Gebackener Schafskäse mit Tomatensalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 4 Scheiben Schafskäse à circa 75 g, z.B. Schafsgouda oder Manchego
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Thymian (frisch)
  • 1 Bund Rosmarin (frisch)
  • 500 g Strauchtomaten
  • 1 Zwiebeln
  • 2 Eier
  • Pfeffer (frisch gemahlen)
  • 4 EL Mehl
  • 8 EL Olivenöl (eventuell mehr)
  • 1 EL Weissweinessig (eventuell mehr)

Schafskäse in circa 1 Zentimeter dicke Scheibchen schneiden und die Rinde entfernen. Den Knoblauch enthäuten und sehr klein hacken. Die Küchenkräuter abspülen und abtrocknen, die Blättchen bzw. Nadeln abzupfen und fein wiegen. Die Paradeiser am oberen Ende kreuzartig einkerben, circa 30 Sekunden in kochendes Wasser Form, mit kaltem Wasser abschrecken und häuten. Den Stilansatz entfernen und die Paradeiser in Scheibchen schneiden. Zwiebeln abschälen und in schmale Ringe schneiden.

Die Eier schlagen und mit drei Viertel der Küchenkräuter, dem Knoblauch sowie dem Pfeffer verkleppern. Die Käsescheiben in Mehl wälzen und von beiden Seiten durch die Ei-Küchenkräuter-Menge ziehen. In einer Bratpfanne 5 bis 6 EL Olivenöl erhitzen und den Käse goldbraun backen.

Paradeiser und Zwiebeln in eine ausreichend große Schüssel Form und mit einer Salatsauce aus Weissweinessig, Salz, Olivenöl und Pfeffer einen Blattsalat anrichten.

Die Käsescheiben mit dem Tomatensalat auf Tellern anrichten und mit den übrigen Kräutern garnieren.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Gebackener Schafskäse mit Tomatensalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte