Gebackener Karpfen mit Petersilienbutter

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1 Spiegelkarpfen ausgenommen a 2 Kilog netto
  • 125 g Butter
  • 50 g Prezzemoloblaetter
  • 5 g Salz
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Brotbrösel;dunkel oder evtl. hell
  • Noilly Prat
  • Weisswein
  • 1 EL Gezupfte Dillblätter
  • 5 Pfefferkörner
  • 1 Teelöffel Korianderkörner
  • 2 Stärkereiche Erdäpfeln in dicke Scheibchen
  • Geschnitten
  • 2 Knoblauchknollen (ganz)
  • Weissbrot

Die Butter mit den ganz trockenen Prezzemoloblaettern zermusen. Mit Salz und dem gescheibelten Knoblauch verquirlen. Eine feuerfeste geben mit ein kleines bisschen flüssiger Butter auspinseln. Den Karpfen mit der Bauchöffnung über eine umgedrehte feuerfeste Tasse bzw. ein Metallgefäss stülpen und so in die geben setzen. Den Fisch auf beiden Aussenseiten grosszügig mit der Petersilienbutter bestreichen. Mit den Bröseln bestreuen.

2/3 Noilly-Prat und ein Drittel Weisswein um den Karpfen gießen, bis die Flüssigkeit fingerhoch in der Backform steht. Dill, Pfeffer- und Korlanderkoerner sowie die Kartoffelscheiben rundherum einlegen. Die ungeschälten Knoblauchknollen diagonal halbieren und zum Fisch Form. Alles für in etwa 40 min in das Backrohr Form und gardünsten.

Wenn Sie mit einem Löffelstiel von dem Karpfenruecken her leicht unter das Fleisch fahren können, ist er gar. Spueren Sie noch Widerstand, Sie den Fisch weitere 5 min gardünsten. Die Hitze auf 50 Grad zurückdrehen und den Fisch für weitere 20 min ziehen. Mit viel Weissbrot auftragen.

Jus-Verwendung: Karpfensuppe.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebackener Karpfen mit Petersilienbutter

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche