Gebackener Kabeljau in Wodkateig mit Limettencreme

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 250 g Kabeljaufilet in daumengrosse Stückchen geschnitten
  • Am liebsten Rückenfilet
  • Butterschmalz (zum Backen)
  • 0.25 Bund Schnittlauch in 15 20mm lange Röhrchen
  • Geschnitten

Sauce:

  • 4 EL Crème fraîche
  • 1 Unbehandelten Limette Saft u. abgeriebene Schale
  • 1 Prise Salz

Teig:

  • 0.5 Teelöffel Getrocknete Chiliflakes
  • 2 EL Maizena (Maisstärke)
  • 2 EL Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 5 EL Wasser (kalt)
  • 1 Guter Schuss kalter Wodka muss unbedingt sehr abgekühlt
  • Sein!

Für den Teig (*) Maizena (Maisstärke), Mehl, Chiliflakes, Salz, kaltes Wasser und Wodka sämig durchrühren. Ist der Teig zu flüssig, noch ein wenig Maizena (Maisstärke) und Mehl im Verhältnis 1:1 unterziehen. Ist der Teig zu zäh, noch ein wenig kaltes Wasser oder evtl. Wodka unterziehen.

Die Kabeljaustücke durch den Teig ziehen und im heissen Butterschmalz schwimmend fertig backen. Beachten: wird nicht goldbraun, bleibt hell! Also nicht zu lange fertig backen! Den Kabeljau auf Küchenrolle kurz abrinnen. Den Kabeljau in eine tiefe, vorgewärmte Schale Form, die Crème fraîche-Sauce (**) darüber träufeln und mit dem Schnittlauch überstreuen.

(*) Der Teig ist eine Abwandlung des asiatischen Tempurateigs. Er wird bei dem Frittieren nicht goldbraun, sondern bleibt hell, ist aber dünn und kross. 'Superknusprig'! (**) Crème fraîche-Sauce: Crème fraîche mit Limettensaft und -schale nach Wunsch sowie Salz glatt durchrühren.

Unser Tipp: Verwenden Sie immer, wenn möglich, frischen Schnittlauch!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebackener Kabeljau in Wodkateig mit Limettencreme

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche