Gebackene Powidltascherl auf Rhabarberragout

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 1 sm Erdapfel (fest kochende Sorte, gekocht und abgeschält)
  • 70 g Speisequark
  • 10 g Zucker
  • 5 g Hartweizengriess
  • 1 Eidotter
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Mehl (circa)

Zum Panieren:

  • Semmelbrösel und verquirltes Ei

Füllung:

  • 125 g Dörrpflaumen
  • 25 g Mandelkerne (gemahlen)
  • 0.5 Vanilleschote
  • 30 ml Rum

Rhabarberragout:

  • 2 Rhabarber (ca. 350g)
  • Zimtzucker
  • Himbeergeist
  • 100 g Zucker
  • 500 ml Weisswein
  • 0.5 Vanilleschote
  • 0.75 Zimt (Stange)
  • 1 EL Maisstärkemehl

Für den Teig:

Erdapfel passieren. Zucker, Hartweizengriess, Speisequark, Eidotter, Salz und Mehl zur passierten Erdapfel Form, das Ganze zu einen festen Teig zubereiten, vielleicht noch ein klein bisschen Mehl zufügen.

Für die Füllung:

Mandelgriess, Dörrpflaumen, Rum und das Mark der Vanilleschote in der Küchenmaschine zu einer glatten Menge zubereiten.

Teig auswalken und Scheibchen ausstechen. Mit versprudeltem Ei bestreichen, Füllung auftragen, Tascherln formen und die Ränder fest zusammendrücken. Die Tascherln in Mehl, Ei und Brösel panieren, und in heissem Öl herausbacken.

Für das Rhabarberragout:

Rhabarber abspülen, von der Schale befreien und in etwa 1 cm breite Stückchen schneiden. Mit einer Prise Zimtzucker und einem Schuss Himbeergeist einmarinieren, etwa 1 Stunde bei geschlossenem Deckel stehen. Den Zucker in einem Kochtopf karamellisieren und vorsichtig mit Weisswein löschen. Die Schale von dem Rhabarber, das Mark der Vanilleschote sowie die Zimtstange zum Weissweinsud Form und bei niedriger Hitze ziehen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebackene Powidltascherl auf Rhabarberragout

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche