Gebackene Piroggen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Teig:

  • 20 cl Leitungswasser
  • 0.4 kg Mehl
  • 1 dag Germ
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 2 Teelöffel Leichtbutter
  • 1 Ei
  • Salz
  • Öl
  • Butter zum einpinseln

Nudelgerichte sind immer eine gute Idee!

Einen Germteig bereiten. Dafür das Leitungswasser auf 30 bis 36 Grad anwärmen, die Germ dadrin einschmelzen und die halbe Menge Mehl dazufügen. Den Teig 45 bis 60 Min. warm stellen. Wenn er beginnt, sich nach dem Gehen zu setzen, Salz, Leichtbutter und Zucker sowie das restliche Mehl dazufügen und ordentlich kneten. Der Teig wird so lange geknetet, bis er glatt ist und nicht mehr an den Händen klebt. Daraufhin abermals für l 1/2 bis 2 h zum Aufgehen warm stellen. Nachdem sich der Teig abermals gesetzt hat, auf einen mit Mehl bestäubten Tisch setzen. Kleine Kugeln arrangieren, 5 bis 8 Min. liegen, damit der Teig noch ein klein bisschen aufgeht. Daraufhin die Kugeln in l cm dicke runde Fladen auswalken und darauf eine Füllung geben (s. Rezept "Gebratene Piroggen"). Die Ränder der Fladen übereinanderlegen und glatt drücken und dazu oval arrangieren. Die Piroggen mit Öl einpinseln, mit der Naht nach unten auf ein mit Öl eingepinseltes Blech im Abstand von l 5 mm setzen und für 15 bis 20 Min. zum Aufgehen warm stellen.

Dann mit geschlagenem Ei bestreichen und 10 bis 1500 cmin in der Röhre backen. Die fertigen Piroggen mit geschmolzener Butter einpinseln.

1982

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Gebackene Piroggen

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 01.04.2014 um 06:08 Uhr

    sehr gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche