Gebackene Paradeiser mit Spinat und Mozzarella

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Fleischtomaten
  • 2 Schalotten (gewürfelt)
  • 300 g Frische Spinatblätter grob gehackt
  • 50 g Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Mozzarellakäse a 200 g fein gewürfelt
  • 100 g Parmesan (gerieben)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 50 g Butter (kalt, gewürfelt)
  • Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Von den Paradeiser einen Deckel klein schneiden. Das Fruchtfleisch der Paradeiser mit einem Löffel aushöhlen, durch ein Sieb drücken und zur Seite stellen.

Die Pinienkerne ohne Öl in einer Bratpfanne rösten. Herausnehmen und zur Seite stellen.

Schalotten und zerdrückte Knoblauchzehen in Olivenöl anschwitzen.

Die Spinatblätter hinzfügen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Die Blätter zwei Min. weichdünsten, in eine geeignete Schüssel geben und mit den Pinienkernen und Mozzarellawürfeln verquirlen. Die Menge in die Paradeiser befüllen und mit dem Parmesan überstreuen. Die Paradeiser in eine feuerfeste geben geben. Das ausgedrückte Fruchtfleisch mit in die geben geben und im Herd bei 200 °C fünfzehn bis zwanzig Min. backen.

Zum Schluss den Tomatensud mit den kalten Butterwürfeln binden und mit dem fein geschnittenen Schnittlauch mischen. Die Paradeiser mit der Sauce anrichten.

Tipp: Als Alternative zum frischen Schnittlauch können Sie auch den gefriergetrockneten verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebackene Paradeiser mit Spinat und Mozzarella

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche