Gebackene Paprikas mit Sardellenfilets und Oliven

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Paprika
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 sm Rosmarin (Zweig)
  • 8 Sardellenfilets; a.d. Glas
  • 3 EL Olivenöl
  • 20 Oliven (entsteint)
  • Salz
  • Pfeffer (frisch gemahlen)

Die Paprikas abbrausen und den Stiel entfernen. Schoten halbieren, die Kerne und die Trennwände entfernen. Fruchtfleisch der Länge nach in 2 cm breite Streifchen schneiden und eben drücken. Mit der Hautseite nach oben auf ein Blech legen.

Unter den aufgeheizten Bratrost oder evtl. den auf höchster Stufe aufgeheizten Backrohr schieben und so lange grillen, bis die Haut schwarze Blasen wirft.

Paprika in einen Tiefkühlbeutel Form, verschließen und zehn min ruhenlassen. Anschliessend die Haut entfernen.

Knoblauch abziehen und fein in Würfel schneiden. Rosmarinnadeln grob hacken. Sardellenfilets abgekühlt abbrausen und abrinnen. Eine flache ofenfeste geben mit einem EL Öl fetten und die Paprikastücke aneinander einfüllen. Sardellenfilets und Oliven darauf gleichmäßig verteilen. Rosmarin und Knoblauch darüberstreuen. Pfeffern und nur wenig mit Salz würzen. Gemüse mit restlichem Öl beträufeln und im aufgeheizten Backrohr bei 150 °C , Umluft 125 °C , Gas Stufe 1-2 in etwa zehn Min. gardünsten.

Lauwarm zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebackene Paprikas mit Sardellenfilets und Oliven

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche