Gebackene Krakauer Grütze

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

  • 2 Tasse Krakauer Grütze; siehe Begriff im Basisrezept
  • 1 Ei
  • 3 Tasse Wasser (gesalzen)
  • 80 g Butter

Variante 1:

  • 2 EL Dill (fein gehackt)

Variante 2:

  • Bratensud aus getrockneten Schwammerln
  • 3 Schwammerln; gekocht, feingehackt

Ein köstliches Pilzgericht für jede Gelegenheit!

(1 c = 1 cup = 1 Tasse = 2.5 dl) Die Grütze mit einem Ei "verreiben": Dazu muss die Grütze genau mit dem rohen Ei vermengt werden; dann auf dem Backbrett auseinanderstreichen und abtrocknen, aber darauf achten, dass die Körner nicht zusammenkleben (zusammengeklebte in der Hand zerreiben).

Gesalzenes Wasser mit der Butter zum Kochen bringen und die "verriebene" und gut getrocknete Grütze hinzutun, einmal gut umrühren und 45 Min. lang in der Backröhre in zugedecktem Kochtopf backen.

Wird im kochenden Wasser unmittelbar vor Beigabe der Grütze feingehackter Dill mitgekocht, so nimmt die Grütze ein zartes Dillaroma an.

Auf diese drei Arten zubereitet, ersetzt die Krakauer Grütze den Langkornreis. Sie passt z. B. zu Hühner- und Kalbsfrikasse, zu Pilzen mit Schlagobers usw.

Masse: 4

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Gebackene Krakauer Grütze

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 29.03.2014 um 19:56 Uhr

    super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche