Gebackene Karpfenmilch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 600 g Karpfenmilch (gewässert)
  • Weißbrot (entrindet und frisch gerieben)
  • Mehl (zum Panieren)
  • Eier (zum Panieren)
  • Öl (zum Herausbacken)
  • Butterschmalz (zum Herausbacken)
  • Salz
  • Zitronenspalten (zum Garnieren)

Karpfenmilch trockentupfen, Haut nach Belieben entfernen und Fischmilch in beliebig kleine Stücke teilen. In einem Teller Eier kurz verschlagen. Karpfenmilch zuerst in Mehl wenden, durch die Eier ziehen und in den Bröseln wälzen. In einer Pfanne etwas Butterschmalz mit Öl erhitzen und die Karpfenmilch bei nicht zu großer Hitze rundum knusprig backen. Herausheben, auf Küchenkrepp abtropfen lassen, salzen und mit Zitronenspalten garniert anrichten.

Tipp

BEILAGENEMPFEHLUNG: Salz- oder Petersilerdäpfel, Paradeisersalat oder grüner Salat

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare4

Gebackene Karpfenmilch

  1. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 28.01.2016 um 08:19 Uhr

    was ist Karpfenmilch?

    Antworten
    • Nusskipferl
      Nusskipferl kommentierte am 03.02.2016 um 10:13 Uhr

      lt. Wikipedia ist Fischmilch der Samen der männlichen Fische, im dem Fall der Karpfen, aber wie man die dann aufschneidet und paniert ist mir auch nicht ganz klar.

      Antworten
    • Marshmallow
      Marshmallow kommentierte am 03.02.2016 um 18:17 Uhr

      super danke dir für deine Mühe, jetzt habe ich wieder was dazugelernt

      Antworten
    • Silvia Wieland
      Silvia Wieland kommentierte am 03.02.2016 um 14:04 Uhr

      Liebe Nusskipferl, da haben Sie vollkommen recht. Fischmilch wird zur Konservierung eingesalzen und hat daher eine feste Form. Mit den besten Grüßen - die Redaktion

      Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche