Gebackene Käseknödel mit Tomatensalat und Joghurtsauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 250 g Semmel (gewürfelt)
  • 250 ml Milch
  • 250 g Gouda
  • Mehl
  • 3 Eier
  • Schnittlauch
  • 1 sm Zwiebel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Knoblauch
  • Öl (zum Backen)

Salat:

  • 10 md Paradeiser
  • 1 lg Zwiebel
  • 2 EL Öl
  • 125 ml Kräuteressig
  • 125 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Senf

Für Die Joghurtsauce:

  • 250 g QimiQ (abgekühlt)
  • 250 g Joghurt
  • 0.5 Pk. Tiefgekühlte Gewürzmischung
  • 1 Prise Kräutersalz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 4 md Knoblauchzehen (zerdrückt)
  • 1 Suppenwürfel

Semmelbröckel mit der Milch begießen und einweichen. Den Käse würfelig schneiden und in Mehl wälzen. Käse durch ein Sieb sieben, damit das überschüssige Mehl abgeschüttelt wird. Zwiebel von der Schale befreien und klein schneiden. In einer Bratpfanne wenig Öl erhitzen, Zwiebel darin anschwitzen.

Schnittlauch schneiden, mit den Eiern mixen, mit Salz und Pfeffer würzen. Eingeweichte Käse, Semmelbröckel, Zwiebel sowie die Eier-Schnittlauchmischung durchrühren. Aus der Menge mit nassen Händen Knödeln formen.

In einer beschichteten Bratpfanne Öl erhitzen, die Knödeln darin goldbraun rösten.

Für den Blattsalat Paradeiser in Spalten schneiden, Zwiebel würfeln und darunter vermengen. Aus Öl, Zucker, Salz, Essig und Senf eine Marinade machen und mit den Paradeisern vermengen.

Für die Joghurtsauce QimiQ mit dem Quirl mixen, folgend sämtliche Ingredienzien untermengen und nachwürzen.

Gebackene Käseknödel mit Tomatensalat und Joghurtsauce auf Tellern anrichten.

Getränk: Goldbräu

Unser Tipp: Frischer Schnittlauch ist deutlich aromatischer als getrockneter!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Gebackene Käseknödel mit Tomatensalat und Joghurtsauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche