Gebackene Fischpäckchen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 16

  • 650 g Mageres Fischfilet (z. B. Seelachs, Lengfisch, Rotbarsch bzw. Kabeljau)
  • 1 Limette
  • 2 Fenchelknollen (400g)
  • 1 Rote Paprika (250g)
  • Salz
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Tomatenfruchtfleisch (aus dem Tetrapack)
  • 2 EL Sojasosse
  • 2 EL Sake (Reiswein)
  • 1 Teelöffel Zucker
  • Szechuanpfeffer
  • 16 Runde Reispapierblätter (22 cm)
  • 2 Teelöffel Öl für die geben und Fischpäckchen
  • 100 ml Fischfond (Glas)

Das Fischfilet abbrausen, trocken reiben, in 16 Stückchen schneiden und mit Limettensaft beträufeln. Fenchel reinigen und ausführlich abbrausen.

Paprika heiß abbrausen, trocken reiben, halbieren und entkernen. Das Gemüse in der Küchenmaschine oder auf der Gemüsereibe fein hobeln.

In kochendem Salzwasser Liter Minute machen. Kalt abbrausen und abrinnen.

Lauchzwiebeln reinigen, ausführlich abbrausen und trocken reiben. In sehr feine Würfel schneiden. Knoblauch abziehen und zerdrücken. Sojasosse, Paradeiser, Sake, Zucker und Knoblauch zum Kochen bringen. Lauchzwiebeln dazugeben und mit Salz und Szechuan-Pfeffer nachwürzen. Die Soße mit dem Gemüse mischen.

Die Reisblätter von jeder Seite mit Wasser besprühen und einzeln auf die Fläche legen. Das vorbereitete Gemüse darauf gleichmäßig verteilen.

Die marinierten Fischfilets trocken reiben, auf das Gemüse legen und ein klein bisschen mit Salz würzen. Die Seitenränder der Reisblätter zur Mitte hin einwickeln und das Reispapier samt Füllung zu kleinen Päckchen zusammenrollen.

Eine ofenfeste geben ausfetten und die Fischpäckchen einfüllen.

Dazu: süß-scharfe Chilisosse.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebackene Fischpäckchen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche