Gebackene Buchweizencrepetorte mit Häuptelsalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Buchweizencrepes::

  • 250 ml Milch
  • 3 Eier
  • 25 g Butter (flüssig)
  • 80 g Buchweizenmehl
  • Salz
  • 40 g Butterschmalz

Füllung:

  • 20 ml Olivenöl
  • 2 EL Schalotten (gewürfelt)
  • 0.5 EL Knoblauch
  • 1 Paprika
  • 1 Paprika
  • 1 Zucchini
  • 1 Melanzani
  • 1 EL Paradeismark
  • Chili (frisch gemahlen)
  • 150 ml Tomatensaft
  • 4 Paradeiser
  • 10 Basilikumblätter
  • 150 g Parmesan (gerieben)
  • 60 ml Schlagobers
  • 1 Eidotter
  • 50 g Parmesan (gerieben)
  • Salz
  • Pfeffer

Salat:

  • 1 Häuptelsalat
  • Salz
  • 30 ml Olivenöl
  • 2 EL Balsamicoessig
  • Kerbelblättchen für die Garnitur

Probieren Sie dieses köstliche Kuchenrezept:

Buchweizencrepe: Alle Ingredienzien in eine geeignete Schüssel Form und mittelseines Mixstabes zu einem glatten Teig verquirlen. Etwas Butterschmalz in einer Bratpfanne erhitzen und darin goldbraune Palatschinken fertig backen. Diesen Vorgang so lange wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist.

Füllung: Das Olivenöl erhitzen und die Schalotten und den Knoblauch darin ohne Farbe anbraten. Die abgeschälten und gewürfelten Paprika, die in Würfel geschnittene Zucchini und Melanzani beifügen und gut anbraten.

Das Paradeismark hinzufügen, mit Chili und Salz würzen und mit Tomatensaft auffüllen. So lange auf kleiner Flamme sieden, bis die Flüssigkeit beinahe vollkommen eingekocht ist. Die Paradeiser blanchieren (überbrühen), abschrecken, häuten, entkernen und in Würfel schneiden. Einen Springformrand von 22 cm ø auf ein Blech setzen.

Einen Buchweizenpfannkuchen einfüllen, ein wenig von dem Gemüseragout darauf aufstreichen, einen Teil der Tomatenwürfel daraufgeben, die Basilikumblätter auf die Tomatenwürfel Form und einenTeil des geriebenen Parmesan darüberstreuen. Einen weiteren Palatschinken darauf legen und den Vorgang wiederholen, bis der Springformrand gefüllt ist.

Das Schlagobers halbsteif schlagen und mit dem Eidotter sowie dem Parmesan durchrühren. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken und diese Menge als Abschluss auf die Torte aufstreichen. alles zusammen im aufgeheizten Backrohr bei 180 °C in etwa 30 Min. backen.

Blattsalat: Den Häuptelsalat reinigen, abspülen und trocken schleudern. Mit Salz, Olivenöl und weissem Balsamessig einmarinieren. Den Blattsalat auf Teller anrichten. Ein Stück der Buchweizencrepetorte daraufsetzen und mit gezupften Kerbelblättchen dekorativ garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Gebackene Buchweizencrepetorte mit Häuptelsalat

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 27.03.2014 um 14:53 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche