Gebackene Brasse mit Buchweizenfüllung

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 1200 g Küchenfertige Brasse Brachse, Blei
  • 250 g Gekochte Buchweizengrütze am Vortag gekocht
  • 2 Zwiebeln (gehackt)
  • 1 EL Butter
  • 3 Eier (hartgekocht)
  • 1 Bund Petersilie ((1))
  • 1 EL Mehl
  • 1 EL Semmelbrösel
  • Butter (zerlassen)
  • 2 EL Wasser
  • 4 EL Sauerrahm
  • 1 Bund Petersilie (2)
  • Salz
  • Pfeffer

(Lesch farschirowanniy gretschnewoi kaschei)

Fisch abspülen, ausnehmen und innen und aussen mit Salz einreiben.

Für die Füllung Zwiebeln in Butter rösten und die Buchweizengrütze kurz mitbraten. Abgekühlt mit gehackten Eiern und Petersilie (1) vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Fisch mit dieser Massen befüllen und zunähen. In einen gebutterten Bräter legen, mit einer Mischung aus Mehl und Semmelbrösel überstreuen und mit geschmolzener Butter beträufeln. Warmes Wasser seitlich aufgießen und den Fisch bei 175 Grad im Rohr 30 bis 40 Min. backen.

Auf einer Platte anrichten und die Fäden entfernen. Den Bratensatz mit saurer Schlagobers aufwallen lassen und diese Sauce über den Fisch gießen. Mit gehackter Petersilie (2) überstreuen und mit gebratenen bzw. gekochten Erdäpfeln zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Gebackene Brasse mit Buchweizenfüllung

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 27.03.2014 um 14:48 Uhr

    super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche