Gebackene Ananas mit Granatapfelsabayon

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Babyananas
  • Zitrone ((Saft))
  • 1 EL Honig
  • 1 Teelöffel Zimt

Für Den Backteig:

  • 2 EL Butter (flüssig)
  • 2 Eier
  • 150 g Mehl
  • 125 ml Weisswein
  • 1 EL Kristallzucker
  • Geriebene Schale von ¼ Zitrone
  • Ds Salz

Für Das Sabayon:

  • 125 ml Granatapfelsaft
  • 2 EL Kristallzucker
  • 4 Eidotter
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • Öl (zum Backen)
  • Granatapfelkerne zum Garnieren

Ananas von der Schale befreien, Stielansatz ausstechen und in ½ cm-Scheibchen schneiden. Honig, ein wenig Wasser und Zimt durchrühren, Ananas mit dieser Mischung einstreichen. Für den Backteig Eier trennen. Dotter mit Mehl, Weisswein, flüssiger Butter, Zitronenschale und Salz zu einem glatten Teig rühren. Eiklar und Zucker steif schlagen, unter den Teig heben. In einer Bratpfanne ausreichend Öl erhitzen, Ananasscheiben durch den Teig ziehen und auf der Stelle in das Öl legen. Beidseitig goldgelb backen, folgend mit Küchenrolle trocken reiben. Für das Sabayon alle Ingredienzien in einem Schneekessel über Wasserdampf cremig schlagen.

Sabayon auf Tellern gleichmäßig verteilen, die gebackenen Ananasscheiben darauf anrichten. Mit Zimt und Granatapfelkernen garnieren.

Hoellmueller, aromatischer Weisswein : Quelle : aus Orf-frisch

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gebackene Ananas mit Granatapfelsabayon

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte