Gateau de Gambas au Riwele

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 20 Rohe Riesengarnelen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 100 g Butter
  • Butter; schmelzen f.d. Teig
  • 8 Schwammerln
  • 4 Blatt Brik-Teig
  • 2 Artischocken; gekocht, in Würfel geschnitten
  • 250 ml Hühnersuppe
  • 1 EL Riwele (Ribele); ersatzweise in kleine Stücke zerbrochene Spaghetti
  • 4 EL Petersilie (feingehackt)

Riesengarnelen köpfen und von den Schalen befreien. Würzen und 2-3 Min. in ein kleines bisschen Butter scharf anbraten. Herausnehmen und die Schwammerln einfüllen. Zudecken und auf kleinem Feuer gardünsten, damit der Saft austritt, bedecken und bei starker Temperatur den Saft kochen.

Die Brik-Teigblätter mit geschmolzener Butter bestreichen und die Riesengarnelen, Schwammerln und Artischocken gleichmässig darüber gleichmäßig verteilen. Den Teig darüberschlagen und die Taschen zur Seite stellen, wenn sie nocht auf der Stelle weiterverwendet werden sollen. In ein klein bisschen heisser Butter in einem großen Kochtopf rösten, der in das Backrohr passt, die Nahtseite nach unten legen. Im heissen Backrohr (200 °C /Gas Stufe 7) in weiteren 5-6 min vollenden.

Die klare Suppe aufwallen lassen und die Spaghetti oder Riwele einfüllen. Auf starker Flamme auf die Hälfte reduzieren. Abseits von dem Feuer die übrige Butter und Petersilie dazuschlagen. Die Sauce um die Teigtaschen gießen.

Riwele sind im Elsass eine beliebte Suppeneinlage. Man schlägt sie in die Sauce für die Krabbentaschen, um das Gericht optisch aufzulockern und ein kleines bisschen Lokalkolorit hinzuzufügen.

Brik-Blätter (eine Art hauchfeiner Crêpes) gibt es im arabischen Spezialitätengeschäft.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gateau de Gambas au Riwele

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche