Garnelenspiesse mit Paradeiser-Olivensauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 16 Krebsschwänze
  • 1 Limette (Saft davon)
  • Salz
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Paradeiser
  • 125 ml Obers
  • 2 EL Butter
  • 10 Oliven (entkernt)
  • Olivenöl
  • 1 Bund Basilikum
  • Cayennepfeffer
  • Salz
  • Pfeffer

Dazu Passt:

  • Gebackenes Krabbenbrot

Zwiebel und Knoblauch klein schneiden. Aus den Paradeiser den Stiel entfernen, Paradeiser kreuzweise einschneiden und kurz in kochendes Salzwasser legen, folgend in kaltem Wasser abschrecken. Haut abziehen, Tomatenfruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Etwas Olivenöl erhitzen, Paradeiser, Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen, mit Obers aufgiessen und bei kleiner Temperatur auf kleiner Flamme sieden. Krebsschwänze abschälen, reinigen und auf Spiesse stecken. Krebsschwänze mit Salz, Cayennepfeffer und Limettensaft würzen.

In einer Bratpfanne ein wenig Olivenöl erhitzen, die Spiesse darin auf jeder Seite maximal 90 Sekunden rösten. Basilikum hacken und in die Paradeisersauce vermengen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken.

Paradeisersauce auf Tellern anrichten, Garnelenspiesse darauf platzieren. Dazu passt gebackenes Krabbenbrot.

Pichler, kräftiger Weisswein : Quelle : aus Orf-frisch gekocht Fr

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Garnelenspiesse mit Paradeiser-Olivensauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte