Garnelenspiesse mit Paprikasauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Paprikas
  • 8 EL Olivenöl
  • 150 ml Gemüsesuppe
  • 1 Paprika
  • 500 g Tk-Riesengarnelen (ohne Kopf und Schale, aufgetaut)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Bund Petersilie (glatt)
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 1 EL Thymianblättchen
  • Cayennepfeffer

1 Knoblauchzehe sowie die Zwiebel fein in Würfel schneiden. Roten Paprika säubern, entkernen, in Würfel schneiden und mit Knoblauch und Zwiebel in 3 El Olivenöl andünsten. Suppe zugiessen und bei geschlossenem Deckel in etwa 10 Min. bei geringer Hitze köcheln lassen.

Währenddessen gelbe Paprika vierteln, entkernen und schräg in Streifchen schneiden. Die Krebsschwänze abspülen, abtrocknen und auf Holzspiesse stecken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Spiesse in 5 El Olivenöl von jeder Seite 1-2 Min. rösten. Petersilienblätter hacken, 2 Knoblauchzehen schälen und in Scheibchen schneiden, zu den Krebsschwänze Form und durchschwenken. Mit Saft einer Zitrone würzen.

Thymianblättchen hacken. Die roten Paprika in der klare Suppe zermusen, mit Salz, Thymian und Cayennepfeffer herzhaft würzen. Gelbe Paprika in der Sauce einmal aufwallen lassen und mit den Spiessen zu Tisch bringen.

Dazu passt Baguette.

Stück = 1 Abendessen für zwei. Koriandergrün statt Petersilie, 1 große Schalotte st. Zwiebel, Limettensaft st. Saft einer Zitrone. Gaebe eine tolle Entrée für Gäste.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Garnelenspiesse mit Paprikasauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche