Garnelensalat Mit Frischer Mango - *

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 300 g Krebsschwänze (roh, ungeschält)
  • Ohne Kopf
  • 1000 ml Wasser
  • 1 md Feste Mango
  • 5 Rote Thai-Zwiebeln, vielleicht 2/5 mehr; (*)
  • 100 g Ingwer (Knolle)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 5 Rote u. grüne Chilischoten, vielleicht 1/5 mehr
  • 2 Korianderzweige, vielleicht die Hälfte mehr
  • 3 EL Fischsauce ((*))

(*) Yam Manuang

Die Scampi spülen, aus der Schale lösen und die Därme entfernen. Die Mango von der Schale befreien. Zunächst in schmale Scheibchen, dann kleinwürfelig schneiden. Die Zwiebeln von der Schale befreien und kleinwürfelig schneiden. Den Ingwer von der Schale befreien und erst in schmale Scheibchen, dann in schmale Streifen schneiden. Die Knoblauchzehe von der Schale befreien, die Chilischoten spülen und die Stielansätze entfernen. Knoblauchzehen und Chilischoten klein hacken. Die Korianderzweige spülen, abtrocknen und die Blättchen abzupfen. In einem Kochtopf Wasser aufwallen lassen. Die Scampi ungefähr 1 Minute in das kochende Wasser tauchen, abrinnen. Knoblauch, Chilischoten, Zwiebeln und Fischsauce miteinander durchrühren. Die Scampi und die Mangostückchen hinzfügen und das Ganze gut mischen. Zum Schluss den Ingwer und die Korianderblättchen einrühren.

Dauer der Zubereitung: 30 Min. Dauer der Zubereitung: 15 Min.

Mango nicht überreif ist. Sie entwickelt in diesem Stadium einen muffigen, terpentinartigen Wohlgeschmack.

(*) Zum Kochen werden meist kleine scharfe Würzzwiebeln verwendet. Diese roten Zwiebeln haben ungefähr die Grösse von Schalotten.

(*) Fischsauce: Eine Mischung aus fermentierten Anchovis, Wasser und Salz. Diese Sauce ist ein Universalgenie in der Thai-Küche. Kaum ein Gericht ohne Nam Pla. Der gewöhnungsbedürftige Geruch verliert sich bei dem Kochen. Die Fischsauce ersetzt in der thailändischen Küche weitgehend das Salz.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Garnelensalat Mit Frischer Mango - *

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 02.05.2015 um 06:31 Uhr

    klingt gut

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche