Garnelenpfaennchen mit Knoblauch und Peporoni

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 12 Riesengarnelen; (Grösse 8/12, ohne Kopf)
  • 3 Knoblauch
  • 2 Peporoni; (jeweils nach Schärfe der Peporoni) (vielleicht mehr)
  • 2 Thymian
  • 1 EL Blattpetersilie
  • 5 EL Olivenöl
  • 100 g Butter
  • 1 Ciabatta bzw. Baguette
  • Pfeffer
  • Salz

Die Krebsschwänze von der Schale und dem Darm befreien, den Knoblauch enthäuten und in schmale Scheibchen schneiden. Die Peporoni halbieren, entkernen und in Streifchen schneiden. Petersilie und Thymian abspülen und hacken. Dann das Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen, die Krebsschwänze mit Salz und Pfeffer würzen und kurz von beiden Seiten scharf anbraten, aus der Bratpfanne nehmen und zur Seite stellen.

Jetzt die Butter in die Bratpfanne Form und wenn diese beginnt zu schäumen, die Temperatur reduzieren. Jetzt den Petersilie, Knoblauch, Thymian und Peporoni zur Butter Form, leicht mit Salz würzen und unter Rühren weiter rösten. Wenn der Knoblauch leicht Farbe annimmt, die Krebsschwänze dazugeben, mit der Butter begießen und rasch mit Ciabatta zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Garnelenpfaennchen mit Knoblauch und Peporoni

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte