Garnelenfritter mit Guacamolesalat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 8 Tk-Krebsschwänze (a 20 g, roh, ohne Kopf, mit Schale)
  • 40 g Kukuruz (aus der Dose)
  • 1 sm Chilischote
  • Pfeffer
  • Salz
  • Maizena (Maisstärke) zum Bearbeiten
  • 0.5 Avocado
  • 0.5 Zwiebel
  • 0.5 Paprika
  • 1 Teelöffel Limettensaft (eventuell mehr)
  • 3 EL Olivenöl
  • 3 Koriander
  • 1 EL Öl

Scampi entfrosten, abschälen, entdarmen und abschneiden.

Kukuruz abrinnen. Chili der Länge nach halbieren, entkernen und fein würfelig schneiden. Krebsschwänze, Kukuruz und Chili im Handrührer grob zermusen. Salzen und mit Pfeffer würzen. Die Hände mit Maizena (Maisstärke) bestäuben und aus der Garnelenmasse 6 kleine Fleischlaibchen formen. Zugedeckt abgekühlt stellen.

Avocado von der Schale befreien und in feine Spalten schneiden. Zwiebel in feine Ringe schneiden. Paprika reinigen, entkernen und grob würfeln. Avocado, Paprika und Zwiebeln mit Olivenöl, Salz, Limettensaft und Pfeffer 10 min einmarinieren. Korianderblätter abzupfen und unterziehen.

Fleischlaibchen in einer Bratpfanne im Öl von jeder Seite 2 min rösten.

Auf Löffeln mit dem Guacamolesalat anrichten und zu Tisch bringen.

Tipp: Wer keinen Koriander mag, kann ihn auch weglassen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Garnelenfritter mit Guacamolesalat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte