Garnelencurry im Jasminreisring

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Knoblauchzehen
  • 1/2 TL Zitronengras
  • 1/2 TL Ingwer
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Palmzucker
  • 1/2 Chilli
  • 1/4 TL Tamarindenpaste
  • 8 Garnelen (8/12, 1 kg mit Schalen)
  • je 20 g Soja- und Bambussprossen, Karotten- und Zucchinistifte
  • 1 Jungzwiebeln
  • 1 Selleriestange
  • 1 TL Curry
  • 1/16 l Mitsukan (Reisessig)
  • 150 ml Kokosmilch
  • 50 ml Kräftiger Gemüse- oder Hühnerfond
  • Salz
  • 1/2 TL Honig
  • Stärkemehl
  • 1/16 l Mirin (Reiswein)
  • Thailändisches Basilikum
  • Koriandergrün

Reis:

  • 1 TL Butter
  • Sternanis, Kreuzkümmel, Pilzmehl, Limettenschale, gespickte Zwiebel (Lorbeerblatt mit Gewürznelken)
  • 70 g Jasminreis

Knoblauch, Zitronengras und Ingwer hacken. Gemeinsam im Wok in Olivenöl anrösten und den Palmzucker sowie die Tamarindenpaste beigeben. Die entkernte und gehackte Chili sowie die ausgebrochenen entdarmten und geschnittenen Garnelen beigeben. Das geschnittene Gemüse und das Currypulver beigeben und ständig rühren. Mit Mitsukan ablöschen, mit Kokosmilch und Gemüsefond aufgießen. Mit Salz würzen und mit einer Mischung aus Honig, Stärkemehl und Mirin das Curry leicht binden. Geschnittenes thailändisches Basilikum und Koriandergrün beigeben.
Reis: Die Butter zergehen lassen und die Gewürze darin anschwenken.
Den Reis beigeben und ebenfalls kurz anglasieren. Mit der doppelten Menge an Wasser aufgießen und dünsten. Das Garnelencurry in dem zu einem Ring geformten Jasmin-Duftreis anrichten.

Tipp

Statt Garnelen eignen sich auch Saibling oder Steinbutt hervorragend fu¿r die Zubereitung dieses Gerichts, dadurch kann der Cholesteringehalt erheblich gesenkt werden.

Das Garnelencurry kann auch wie auf dem Foto in der Kokosnuss, mit Schlangenbohnen angerichtet und der Reis separat dazu serviert werden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 1 1

Kommentare15

Garnelencurry im Jasminreisring

  1. Nala888
    Nala888 kommentierte am 07.01.2016 um 06:55 Uhr

    Was ist Tamarindenpaste?

    Antworten
  2. snakeeleven
    snakeeleven kommentierte am 03.01.2016 um 12:10 Uhr

    gut

    Antworten
  3. Marshmallow
    Marshmallow kommentierte am 07.12.2015 um 08:16 Uhr

    wunderbare Gewürzkombination

    Antworten
  4. ressl
    ressl kommentierte am 16.11.2015 um 06:15 Uhr

    lecker

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche