Garnelen-Tempura auf dreierlei Arten (Variante III)

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Stück Ungeschälte Garnelen
  • 1 Stück Eidotter
  • 125 ml Wasser
  • 6 EL Tempuramehl (im Asia-Shop erhältlich)
  • 2 EL Kokosflocken
  • Öl zum Frittieren

Die Garnelen wie im Grundrezept beschrieben schälen, putzen und einschneiden. In etwa einem Esslöffel Tempuramehl wälzen und den Teig wie beschrieben zubereiten. Reichlich Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Garnelen in den Teig eintauchen. Mit Kokosflocken bestreuen, ins heiße Fett einlegen und wie im Grundrezept beschrieben goldgelb herausbacken. Mit der vorbereiteten Sauce servieren.

Tipp

Die Mengenangaben (1 Garnele pro Person) basieren darauf, dass Garnelen-Tempura in Japan stets mit Gemüse-Tempura gemischt serviert wird. Wer ausschließlich Garnelen-Tempura machen möchte, muss pro Portion je nach Größe mit 3-4 Garnelen rechnen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 0 0

Kommentare11

Garnelen-Tempura auf dreierlei Arten (Variante III)

  1. Illa
    Illa kommentierte am 04.07.2016 um 21:43 Uhr

    Das Grundrezept braucht einen Link!

    Antworten
    • ichkoche.at / Julia  H.
      ichkoche.at / Julia H. kommentierte am 05.07.2016 um 10:23 Uhr

      Lieber Illa, vielen Dank für den Hinweis. Der Link funktioniert wieder. Mit kulinarischen Grüßen - die Redaktion

      Antworten
  2. Helmuth1
    Helmuth1 kommentierte am 28.12.2015 um 22:06 Uhr

    sieht gut aus

    Antworten
  3. Pico
    Pico kommentierte am 11.09.2015 um 10:45 Uhr

    Sehr lecker

    Antworten
  4. mairimko
    mairimko kommentierte am 02.07.2015 um 07:12 Uhr

    tolle idee!

    Antworten
  5. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche