Garnelen mit Topinamburs

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 700 Garnelen
  • 2 Erdapfel (mittelgross)
  • 1000 g Topinambur oder grüner oder gelber kürbis
  • 2 Zwiebel
  • 2 Chilischoten
  • 1 Ingwerwurzel (etwa 1 1/2 cm)
  • 1 Salz (gestrichener)
  • 1 Kurkuma
  • 4 Öl

Kachu jhinga

============== Die Krebsschwänze bis auf den Schwanz abschälen, die schwarzen Stränge entfernen, die Krebsschwänze abbrausen, abtrocknen. Erdäpfeln abschälen, abspülen und in längliche Stückchen schneiden. Die Topinamburs abschälen und in Würfel schneiden beziehungsweise Kürbis abschälen, Kerne entfernen, in Würfel schneiden. Die Zwiebeln abschälen und hacken. Chilischoten der Länge nach halbieren, entstielen, entkernen und abspülen. Den Ingwer abschälen und raspeln. Salz und Kurkuma miteinander mischen. Damit die Krebsschwänze von allen Seiten würzen. In einer tiefen Bratpfanne Öl erhitzen, die Zwiebeln glasig rösten. Erdäpfeln, Chilischoten und Ingwer dazugeben. Ein paaar min gardünsten, dann die Topinamburs beziehungsweise den Kürbis zufügen, gut rühren. Schliesslich die Krebsschwänze und ein kleines bisschen warmes Wasser dazugeben und gut ver*meng*en. Zugedeckt weitere 10 min gardünsten. Heiss zu Tisch bringen. Als Zuspeise eignet sich weisser Pilaf beziehungsweise Langkornreis-Langkornreis. Tip: Topinamburs gibt es bei uns selten zu kaufen. Sie können dieses Gemüse durch eine entsprechende Masse grünen beziehungsweise gelben Kürbis ersetzen. Geschmacklich wird dieses Gericht dadurch nicht verändert.

Tipp: Haben Sie keine frischen Chilischoten zur Verfügung, dann greifen Sie einfach zu hochwertigem Chiliöl.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Garnelen mit Topinamburs

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche