Garnelen mit Sternanissauce

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 8 Schöne Garnelen (Hummerkrabben,
  • 500 ml Fischfond
  • 6 Sternanis
  • 250 ml Wermut (trocken)
  • 250 ml Crème double
  • 100 g Duftreis (best. thailändische Sor
  • 50 g Rote Rüben
  • 1 Schalotte (fein geschnitten)
  • 1 Knoblauchzehe (gepresst)
  • 1 Zitronengras
  • 150 g Kaiserschoten, blanchiert
  • Butter (zum Anbraten)
  • Salz
  • Pfeffer

Scampis von der Schale befreien und den Darm entfernen. Die Schalen mit Schalotte und Knoblauch in Butter anschwitzen und mit Wermut und Fischfond löschen. Sternanis hinzfügen. Krem double einrühren und die Flüssigkeit ein klein bisschen kochen, dann die Sauce abpassieren. Die Anissterne herausnehmen, wiederholt in die passierte Sauce legen und diese nachwürzen.

Den Langkornreis abspülen und mit knapp der doppelten Masse Wasser in einen Kochtopf Form. Etwas Salz, die in 4 Stückchen geschnittene Rote Rüben sowie das Zitronengras dazugeben und den Langkornreis zugedecktnach Packungsangabe gardünsten. Danach Zitronengras und Rote Rüben noch mal heraus nehmen.

Scampis mit Salz und Pfeffer würzen und in Butter goldbraun anbraten. Die blanchierten Kaiserschoten ebenfalls mit ein klein bisschen Butter anschwitzen und zum Schluss mit Salz würzen.

Den gekochten Langkornreis in eine ausgebutterte Souffleform pressen und auf Teller stürzen. Die Scampis sowie die Kaiserschoten anrichten und mit der Sauce aufgießen. Die Anissterne dazu garnieren.

Tipp: Legen Sie sich eine Reihe an hochwertigen Gewürzen an - es zahlt sich aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Garnelen mit Sternanissauce

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche