Garnelen-Melonen-Salat mit gemäßigter Chili-Knoblauch-Marinade

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 12 Krebsschwänze ohne Kopf 8/12er Grösse
  • Möglichst Tiefsee
  • 2 Knoblauchzehen (ungeschält)
  • 8 Thymian (Zweig)
  • 2 Rote Chilischoten entkernt fein gewürfelt
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 2 EL Olivenöl ((1))
  • 120 ml Weisswein
  • 200 ml Gemüsesuppe
  • 1 Orangefleischige Melone z.B. Charentais (*)
  • Geschält, entkernt und gewürfelt
  • 1 Essl Weisser Aceto Balsamessig
  • 2 EL Olivenöl ((2))
  • Salz

Die Krebsschwänze abschälen und das Fleisch herauslösen. Die Krebsschwänze am Rücken entlang einkerben und den schwarzen Darm entfernen. Die Krebsschwänze abspülen und trocken reiben. Die Schalen ebenfalls abspülen und in einem Sieb abrinnen.

Die Zitrone heiß abspülen, abtupfen und die Schale abraspeln.

In einem Kochtopf die Hälfte von dem Öl (1) erhitzen, die Garnelenschalen hinzfügen, ein wenig anrösten und mit Wein löschen. Gemüsesuppe, die angedrückten Chilischoten, Knoblauchzehen, Thymian und Zitronenschale hinzfügen, zwölf min leicht wallen. Den Bratensud auf Raumtemperatur auskühlen.

In der Zwischenzeit die Krebsschwänze der Länge nach halbieren, im übrigen Olivenöl (1) auf beiden Seiten anbraten.

Den Garnelensud durch ein Sieb gießen, das Ganze gut auspressen, den Bratensud dann mit Essig, Salz sowie dem Olivenöl (2) zu einer Marinade durchrühren.

Krebsschwänze und Melone mit der Marinade vermengen, wenigstens fünfzehn Min. bei geschlossenem Deckel ziehen.

(*) Eine Wassermelone würde hier auch passen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Garnelen-Melonen-Salat mit gemäßigter Chili-Knoblauch-Marinade

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche