Garnelen in Zitronenöl

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zitrone (unbehandelt)
  • 0.5 Bund Petersilie (glatt)
  • 12 Rohe Garnelen (ungeschält, ohne Kopf, etwa 700 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 125 ml Öl

Den Knoblauch abschälen, in schmale Scheibchen schneiden, kurz mit kochend heissem Wasser blanchieren (überbrühen), abrinnen. Die Zwiebel abschälen und sehr fein würfelig schneiden. Die Zitrone so dünn wie möglich abschälen und 5 El Saft ausdrücken. Die Petersilie abspülen, gut abtrocknen und klein hacken, abgedeckt zur Seite stellen.

Die Garnelen abbrausen, mit einem scharfen Küchenmesser der Länge nach halbieren, den Darm herausziehen. Das Fleisch mit 1 bis 2 El Saft einer Zitrone beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

Zwiebel und Knoblauch im heissen Öl auf 3 oder Automatik-Kochstelle 9 bis 10 glasig weichdünsten. Garnelen, Zitronenschale und den übrigen Saft einer Zitrone hinzfügen.

In eine ofenfeste Form geben und im aufgeheizten Backrohr gardünsten. Schaltung: 200 bis 250 °C , 2. Schiebeleiste v. U.

200 bis 250 °C , Umluftbackofen 7 bis 10 Min.

Mit Petersilie bestreut zu Tisch bringen Dazu passt italienisches Baguette oder Brot.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Garnelen in Zitronenöl

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche