Garnelen in Koriander-Senf-Krem

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 60 g Senf (mittelscharf)
  • 10 g Senfpulver; Colemans,
  • 2 Teelöffel Kurkumapulver; gestrichene TL nehmen
  • 1 Teelöffel Paprika (edelsüss, Pulver)
  • 6 EL Sonnenblumenöl oder anderes Pflanzenöl; zirka 60 ml
  • Salz
  • Zucker
  • 16 Rohe Garnelen; a 30g ohne Schale und Kopf
  • 2 Zweig Koriandergrün

Aus Kurkuma, Senf, Senfpulver, Paprikapulver und Öl eine glatte Paste rühren. Mit dem Quirl nach und nach 200 ml kaltes Wasser untermengen. Die Senfsauce mit Salz und einer Prise Zucker würzen.

Die Därme aus den Garnelen entfernen. Die Garnelen abgekühlt abspülen, trocken- tupfen und in einer feuerfesten geben mit der Senfsauce vermengen.

Im Kochtopf so viel Wasser bis kurz vor dem Siedepunkt erhitzen, dass die geben beinahe vollständig darin stehen kann.

Die Garnelen im heissen (keinesfalls kochenden!!) Wasserbad in etwa 15 Min. gardünsten. Dabei ab und zu umrühren, damit sie gleichmässig gardünsten.

Das Koriandergrün (bis auf ein paar Blättchen für die Verzierung) nicht zu klein hacken und unter die Senfsauce vermengen.

Die Garnelen mit der Sauce auf heißen Tellern anrichten und mit Kori- anderblaettchen garnieren. Dazu passt gedämpfter Basmatireis.

Kleiner Tip:

Dieses bengalische Familienrezept kann statt mit Garnelen auch mit gewür- feltem Fischfilet zubereitet werden.

Noch ein kleiner Tip:

Senfpulver wird rasch bitter. Das lässt sich vermeiden wenn man es im Kühlschrank aufbewahrt.

modified by Bollerix

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Garnelen in Koriander-Senf-Krem

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche