Gansleber-Pastete Ii.

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 lg Gänseleber
  • Milch
  • Salz
  • Trüffel
  • 400 g Schweinefleisch (mager)
  • 60 g Speck (geräuchert)
  • 3 Sardellen
  • Zitronenschale
  • Trüffel; oder Champignons
  • 2 Eier
  • Pastetengewürz
  • Fett; oder Butter
  • 2 Scheiben Speck; dünn

Eine große weisse Gänseleber wird 2 Stunden in Weisswein oder evtl. Milch gelegt, abgetrocknet, gut abgehäutet, die Kanten werden abgeschnitten und die Leber in 2 Teile geteilt, die man mit Salz bestreut. Dann schneidet man die Leber an verschiedenen Stellen ein und steckt in jeden Einschnitt 1 Trüffelstückchen. 40 dkg junges, mageres Schweinefleisch, 6 dkg angeräucherten Speck sowie die abgeschnittenen Leberstückchen treibt man zweimal durch die Fleischmaschine, mischt 3 bis 4 Stück recht feingwiegte Sardellen ohne Gräten, ein wenig fein abgeriebene Zitronenschale, ein paar feingewiegte Trüffel oder evtl. ebenfalls Champignons dazu, treibt die Fleischmasse noch ein- oder evtl. zweimal durch die Fleischmaschine, dmait sie recht fein und glatt wird. Dann rührt man noch 2 Eier, Salz und ein wenig Pastetengewürz dazu. 2 Sturzgläser streicht man mit Fett oder evtl. frischer Butter aus und füllt sie so ein, dass die Leber in die Mitte zu liegen kommt und ganz in die Fleischfülle eingehüllt ist. Dann legt man obenauf eine schmale Speckscheibe, schliesst die Gläser und sterilisiert 2 Stunden bei 100 Grad .

sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel,

Unser Tipp: Verwenden Sie einen Speck mit einem kräftigen Geschmack - so verleihen Sie diesem Gericht eine besondere Note!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Gansleber-Pastete Ii.

  1. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 20.03.2014 um 08:54 Uhr

    lecker

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche