Ganserl-Ravioli mit Rosenkohl in Vanillebutter

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Teig:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Hartweizengriess
  • 3 Kleine Eier
  • 3 EL Olivenöl (Menge anpassen)
  • 1 Prise Salz

Füllung:

  • 0.5 Zwiebel abgeschält und sehr klein gewürfelt
  • 0.5 Kleiner Apfel abgeschält, geputzt und
  • Klein gewürfelt
  • 2 Teelöffel Öl Masse anpassen
  • 250 g Gegartes Gänsefleisch sehr klein geschnitten
  • 50 g Toastbrot klein gewürfelt
  • 40 ml Milch
  • 1 Ei
  • 1 Essl Petersilienblätter frisch geschnitten
  • 1 Msp. Orangenschaleabrieb unbehandelte Orange
  • 1 Prise Majoran (getrocknet)
  • Salz
  • Pfeffer
  • Cayennepfeffer
  • 1 Prise Muskat

Ausserdem:

  • Mehl (zum Bestäuben)
  • 1 Ei (verquirlt)
  • Griess für das Bachblech

Rosenkohl:

  • 150 g Rosenkohl
  • 20 g Butter (kalt)
  • 0.5 Vanilleschote (Mark)
  • 1 Knoblauchzehe in Scheibchen geschnitten
  • Salz
  • Pfeffer

Für den Teig das Mehl, den Griess, die Eier, das Olivenöl und Salz zu einem glatten, festen Nudelteig zusammenkneten. In Klarsichtfolie einschlagen und im Kühlschrank ungefähr dreissig Min. ruhen.

Für die Füllung das Öl in einer Bratpfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig andünsten.

Die Toastbrotwürfel in einer Backschüssel in der Milch einweichen.

Das Gänsefleisch zu dem eingeweichten Brot Form, die Zwiebel- und Apfelwürfel, Ei und Petersilie einrühren und die Gänsefleischfuellung mit Cayennepfeffer, Pfeffer, Salz, Orangenschale, Majoran und Muskatnuss (frisch gerieben) würzen.

Für die Ravioli den Teig vierteln und mit der Nudelmaschine oder evtl. dem Nudelwalker zu dünnen, langen Teigplatten auswalken, dabei mit ein kleines bisschen Mehl bestäuben. Die Teigbahnen nach dem Ausrollen mit Klarsichtfolie überdecken.

Die Hälfte der Teigbahnen mit verquirltem Ei bestreichen. Mit einem TL je ein kleines bisschen Füllung im Abstand von zwei bis drei cm daraufsetzen. Die übrigen Teigbahnen locker darüberlegen. Die obere Teigplatte mit den Fingern um die Füllung herum glatt drücken (nicht zu eng, ein kleines bisschen Luft). Mit einem Teigrad Quadrate ausschneiden und die Ränder gut verschließen. Ganserl-Ravioli auf ein mit Griess bestreutes Blech legen.

Vom Rosenkohl die äusseren Blätter entfernen, die Rosen in einzelne Blätter teilen, die Strünke dabei entfernen. Die Rosenkohlblätter in kochend heissem Salzwasser kurz blanchieren (sie sollen al dente bleiben), in ein Sieb abschütten, abgekühlt abschrecken und abrinnen.

Die Ravioli in kochendem Salzwasser drei Min. gardünsten.

In der Zwischenzeit die Butter in einer tiefen Bratpfanne mit Vanilleschote, Vanillemark und Knoblauch erhitzen. Die Ravioli mit dem Schaumlöffel herausheben und in der Vanillebutter erhitzen. Die Rosenkohlblätter hinzfügen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Ganserl-Ravioli mit der Vanillebutter und den Rosenkohlblättern auf vorgewärmte Teller gleichmäßig verteilen - Vanille vor dem Servieren entfernen, Knoblauch jeweils nach Gusto genauso...

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Ganserl-Ravioli mit Rosenkohl in Vanillebutter

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche