Gans indisch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Gänsekeulen
  • 1 Vollreife Mango
  • 4 Schalotten
  • 4 EL Eingelegte Ingwerblätter
  • 1 EL Zucker
  • 5 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Suppengrün
  • 2 Zwiebel
  • 10 Lorbeerblätter [mehr]
  • 4 Nelken [mehr]
  • 10 Pimentkörner
  • 1 EL Essig (eventuell mehr)
  • 4 EL Rote Tandoori-Paste [mehr] (vielleicht mehr)
  • 1 Tasse Crème fraîche
  • Öl

Die Gänsekeulen mit dem grob gewürfelten Suppengrün, den Zwiebeln, zwei Knoblauchzehen, den Lorbeerblättern, dem Neugewürz sowie den Nelken in einen großen Kochtopf Form, mit Wasser überdecken und gar machen. Das Fleisch ist gar, wenn man den Knochen leicht herauslösen kann.

Gänsekeulen herausnehmen, auskühlen und genau von Haut, Sehnen und Knorpel befreien. Fleisch in kleine Stückchen zupfen.

Den Fond auf die Hälfte kochen, abschütten und entfetten, zum Beispiel mit ein paar Lagen Küchenrolle.

Mangofleisch, Schalotten und drei Knoblauchzehen in mittelgrosse Würfel, Ingwer in schmale Streifen schneiden. In einem Kochtopf mit heissem Öl Zwiebeln und Knoblauch anschwitzen, dann das Mangofleisch und den Ingwer hinzfügen, gut vermengen und mit drei großen Kellen Gänsefond sowie dem Essig löschen, mit ein klein bisschen Salz und einem EL Zucker würzen. Bei kleiner Temperatur auf kleiner Flamme sieden. Nach ungefähr zehn min die Tandoori-Paste und Crème fraîche untermengen.

Zum Schluss das Gänsefleisch hinzfügen, heiß werden und auf Langkornreis zu Tisch bringen. Bon Appétit! Wissenswertes: Zur Kräftigung des Fonds aus den Gänsekeulen vielleicht noch ein bisschen Gänseklein hinzfügen. Die richtige Note lässt sich mit weissem Balsamessig- bzw. Fruchtessig erreichen. Zum Anschwitzen kein Olivenöl verwenden. Eingelegte Ingwerblätter in Gläsern gibt es im gut sortierten Lebensmittelhandel. Gute 20 Euro probieren die Ingredienzien für vier Leute, hinzu kommt aber noch der Wein: entweder ein trockener Gewürztraminer bzw. fruchtiger Rotwein aus dem Rhonetal.

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gans indisch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche