Gans auf Rotkraut und Kohl dazu Semmelknödel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Semmelknödel:

  • 2 EL Schalotten (fein gewürfelt)
  • 2 EL Kleingewürfeltes Dörrfleisch
  • 1 EL Öl
  • 80 g Weissbrotwürfel (ohne Rinde)
  • 2 EL Milch
  • 2 Dotter
  • 1 EL Petersilie (gehackt)
  • Pfeffer
  • Salz
  • Muskat
  • 40 g Butter

Rahmwirsing:

  • 800 g Kohl
  • 125 ml Milch
  • 125 ml Schlagobers
  • Pfeffer & Salz nach Lust und Laune

Rotkraut:

  • 1 Rotkohlkopf
  • 2 Äpfel 250 gr
  • 1 Zitrone (Saft)
  • 6 EL Rotweinessig
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Zucker
  • 50 g Gänseschmalz
  • 1 EL Zucker
  • 2 EL Rotweinessig
  • 150 g Zwiebelstreifen
  • 1 Zimt
  • 250 ml Rotwein

Die Gans mit Salz von innen würzen, dann für 20 min bei 225 Grad ° im Herd, nach den 20 min die Hitze auf 80 Grad ° zurückdrehen und die Ofentür 20 min offen - die Tür sollte dabei gekippt sein. Die Gans dann für 10 Stunden bei 80 Grad ° gardünsten.

Vor dem zu Tisch bringen den Herd auf 225 °C ° hochdrehen, wenn möglich den Bratrost dazuschalten und die Gans für 10 bis 15 Min. im Herd.

Daraufhin haben Sie eine saftige, knusprige Weihnachtsgans mit Erfolgsgarantie.

Semmelknödel Die Schalotten sowie das Dörrfleisch in Öl glasig weichdünsten. Die Dotter, Weissbrotwürfel, Milch und Petersilie darunter vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Butter cremig rühren und ebenfalls darunter vermengen. Zugedeckt ca. ¼ Stunde im Kühlschrank durchziehen. Aus der Menge mit leicht bemehlten Händen 3-4 cm große Knödel formen. Diese ca. 10 min in Salzwasser offen auf kleiner Flamme sieden.

Rahmwirsing Den Kohl reinigen und in grobe Stückchen reissen. Die Milch und Schlagobers in einen Kochtopf Form mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Milch-Sahnegemisch zum machen bringen, dann den Kohl hinzfügen und zum Kochen bringen, 5 min ziehen.

Rotkraut von dem Rotkohlkopf die äusseren, welken Blätter entfernen. Den Kohl abspülen, vierteln und den Stiel entfernen. Dann die Kohlviertel diagonal in Streifchen schneiden. Die Äpfel abschälen und entkernen, in grobe Stifte schneiden. Mit dem Kohl mit vermengen. Den Saft von der Zitrone mit Rotweinessig, Salz und Zucker durchrühren.

Über das Gemüse gießen und es bei geschlossenem Deckel etwa 1 Tag im Kühlschrank einmarinieren. Einen Tag später Gänseschmalz in einem großen Kochtopf zerrinnen lassen. 1 El Zucker darin bei mittlerer Hitze unter Rühren karamellisieren.

Mit 2 El Rotweinessig löschen. 150 Gr. Zwiebelstreifen darin unter Rühren andünsten. Das Rotkraut mit Marinade, Zimtstangen und Rotwein hinzfügen. Das Gemüse bei geschlossenem Deckel im aufgeheizten Herd bei 175 °C # Stunde gardünsten.

Vor dem zu Tisch bringen die Zimtstangen entfernen!

Unser Tipp: Verwenden Sie zum Kochen Ihren Lieblingsrotwein!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gans auf Rotkraut und Kohl dazu Semmelknödel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche