Gambas im Kartoffelkleid

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 4 Gambas
  • 4 Erdäpfeln
  • 15 g Nori-Algen
  • 1 Mangold
  • 2 Paradeiser
  • 1 Knoblauchzehe
  • Butter
  • Küchenkräuter der Provence
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paradeismark
  • Weisswein

Gemüsedrehers zu "Kartoffelspaghetti" drehen. Die Gambas pulen und den Darm entfernen. Ein Algenblatt mit Wasser besprenkeln, in breite Streifchen schneiden, und die Gambas darin einrollen. Diese dann in die Kartoffelspaghetti rollen und in einer Friteuse fertig backen.

Den Mangold von dem Stiel befreien, und die einzelnen Blätter in ein kleines bisschen Butter, einer Knoblauchzehe und einem Schuss Weisswein angehen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer kräftig abschmecken. Die Paradeiser halbieren und entkernen.

Die Kerne mit Paradeismark und einem guten Schuss Weisswein angehen, mit Salz und Pfeffer würzen, die in der Zwischenzeit gewürfelten Paradeiser hinzfügen und mit Kräutern der Provence verfeinern. Den Mangold auf einem Teller anrichten, die Sauce und die gesalzenen Gambas darübergeben.

Team"Paprika" für nur Dm 14, 65:

Unser Tipp: Als Alternative zu frischen Kräutern können Sie auch gefrorene verwenden - auch diese zeichnen sich durch einen frischen Geschmack aus!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gambas im Kartoffelkleid

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche