Gambas al ajillo - Krebsschwänze in Knoblauch

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Var. 1:

  • 400 g Krebsschwänze
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 Chilischoten
  • 200 ml Olivenöl

Var. 2:

  • 500 g Frische kleine Gambas
  • 1 Chilischote
  • 5 Knoblauchzehen abgeschält und gestiftelt
  • Olivenöl
  • Meersalz
  • Pfeffer
  • Petersilie (glatt, fein gehackt)

Var. 3:

  • 500 g Gambas
  • 7 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Petersilie

Zu Var. 1:

Scampi aus den Schalen lösen, am Rücken leicht aufschlitzen und den schwarzen Darmfaden mit einem Spiess entfernen.

Die Scampi erkaltet abspülen und gut abtrocknen. Knoblauch enthäuten und in nicht zu schmale Stückchen teilen. Chilischoten der Länge nach aufschneiden, entkernen und in Streifchen schneiden.

Das Olivenöl in der Bratpfanne stark erhitzen. Krebsschwänze mit Knoblauch und Chili dazugeben und jeweils nach Grösse der Krebsschwänze zwei bis vier min rösten.

Sofort mit frischem Weissbrot zu Tisch bringen.

nur ganz kurz im Öl, sonst werden sie hart und trocken.

Zu Var. 2:

Wie 1. Die gehackte Petersilie kurz vor dem Servieren dazugeben.

Zu Var. 3:

Krabben in heissem Olivenöl anbraten. Als nächstes mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Die Krabben in eine feuerfeste Form setzen. Im Bratöl feingehackte Knoblauchzehen ungefähr 5 Min. weichdünsten und mit dem Öl über die Krabben Form. alles zusammen für 10 Min. in den auf 200 Grad aufgeheizten Backrohr Form.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gambas al ajillo - Krebsschwänze in Knoblauch

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche