Galaktoboureko

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 1 Paket Filo-Teigblätter
  • 3 Eier
  • 250 g Kristallzucker
  • 100 g Hartweizengrieß
  • 1 l Milch
  • 1 Stück Vanilleschote (Mark)
  • 1 Stück Zitrone (Saft und Schale)
  • 1 Stange Zimt
  • 125 ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Butter (zum Bestreichen)

Für Galaktoboureko Eier mit 150g(!) Zucker schaumig schlagen und den Grieß untermengen. Milch mit ausgekratztem Vanillemark, abgeriebener Zitronenschale und einer Prise Salz aufkochen lassen.

Eier-Grieß-Masse einrühren und unter ständigem Rühren sämig einkochen. Vom Herd nehmen und überkühlen lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Butter schmelzen.

Die Teigblätter auf Küchentüchern ausbreiten, befeuchten und kurz rasten lassen. Die Hälfte der Blätter überlappend auf das gut befettete Backblech legen und gründlich mit Butter bepinseln. Grießmasse gleichmäßig auf den Teig streichen und die äußeren Ränder nach innen schlagen. Die restlichen Teigblätter ebenfalls beidseitig mit Butter bepinseln, darüber legen, Ränder nach unten einschlagen.

Mit einem scharfen Messer in portionsgerechte kleine Quadrate schneiden und im vorgeheizten Backrohr bei 180 °C etwa 40 Minuten lang backen. In der Zwischenzeit den restlichen Zucker mit 125 ml Wasser, Zitronensaft und Zimtstange 2 Minuten lang kochen.

Abkühlen lassen, Zimtstange entfernen und den Grießkuchen noch ofenwarm mit der Flüssigkeit beträufeln. Dann komplett abkühlen lassen und kalt servieren.

Tipp

BACKROHRTEMPERATUR: 180 °CBACKZEIT: ca. 40 Minuten

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 0 0

Kommentare0

Galaktoboureko

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche