Gailtaler Kirchtagssuppe

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1,5 kg Rindfleisch (mit Knochen)
  • 500 g Schöpsernes (oder Lammfleisch)
  • 1,5 kg Schweinskopf
  • 500 g Schweinsrippenknochen
  • 1 Karotte
  • 1/2 Porree
  • 1/2 Sellerie (mit Grün)
  • 1/2 Peterwurzen (Petersilwurzel)
  • 5 Basilikumzweigerln
  • 3 Blätter Lustock (Liebstöckel)
  • 2 Muskatblüten
  • Muskatnuss
  • 1/2 Zimtstange
  • 1/2 TL Ingwer
  • 1/2 TL Anis
  • 1/2 TL Kümmel
  • 1/2 TL Fenchel
  • 3 Lorbeerblätter
  • 4 Brieferl Safran
  • 4 Eidotter
  • 4 EL Mehl
  • 1 Liter Süßrahm (oder Schlagobers)
  • 1 Liter Sauerrahm
  • Bratensaft (vom schweinernen Kirchtagsbrat`l zum Abschmecken)

Für die Kirchtagssuppe in einem großen Topf Fleisch, Suppengemüse, Gewürze und Kräuter in ca. 4 Liter gesalzenem, kaltem Wasser zustellen und langsam köcheln lassen.

Währenddessen den Schaum immer wieder abschöpfen, bis das Fleisch weich ist. Fleisch herausheben, die Suppe abseihen und noch einmal aufkochen.

Dann Rahm, Mehl und Eidotter gut abrühren und durch ein Spitzsieb in die Suppe einsprudeln. Die Suppe darf dann nur noch einmal leicht aufwallen, aber nicht mehr kochen.

Mit wenig Bratensaft abschmecken und in heißen Tellern anrichten.

Tipp

Das nach dem Originalrezept nicht mitservierte Fleisch kann freilich nach Belieben auch klein geschnitten und in der Suppe aufgetragen werden. Authentischer ist die Kirchtagssuppe, wenn man das ausgelöste Fleisch extra als Hauptgericht aufträgt. Garniturempfehlung: selbst gemachte Backerbsen und Reinling.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Kommentare9

Gailtaler Kirchtagssuppe

  1. Michaela 1967
    Michaela 1967 kommentierte am 04.01.2016 um 18:01 Uhr

    lecker

    Antworten
  2. molenaar
    molenaar kommentierte am 12.10.2015 um 07:21 Uhr

    Gut

    Antworten
  3. Dakahr
    Dakahr kommentierte am 12.10.2015 um 07:18 Uhr

    Klingt lecker

    Antworten
  4. anni0705
    anni0705 kommentierte am 04.10.2015 um 12:55 Uhr

    sehr gut

    Antworten
  5. mona0649
    mona0649 kommentierte am 30.09.2015 um 20:10 Uhr

    hört sich gut an

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche