Gäste: Stockfisch-Rouladen Mit Paradeiser-Oliven-Dip

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 10

Rouladen:

  • 600 g Stockfischfilet; in Stücken
  • Salz
  • 400 g Spinat
  • 50 g Schalotten
  • 15 g Sardellen; in Öl
  • 0.5 Teelöffel Grüne eingelegte Pfefferkörner
  • 0.5 Teelöffel Kapern (in Lake)
  • 2 EL Olivenöl
  • 50 ml Weisswein
  • 125 ml Schlagobers
  • 1 EL Zitronen (Saft)
  • 0.5 Teelöffel Zimt (Pulver)
  • Paradeiser-Oliven-Dip
  • 400 g Paradeiser (flaschenform)
  • 150 g Oliven (mit Stein)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 8 EL Olivenöl
  • Pfeffer

Spinat ist nicht jedermanns Sache? Mit diesem Rezept schon:

1. Für die Rouladen den Stockfisch wenigstens 1-2 Tage in Wasser einweichen, dabei das Wasser ein paarmal wechseln. Den Stockfisch in einem Sieb abrinnen, in kleinere Stückchen schneiden und 10 Min. in Salzwasser gardünsten. Mit einer Schaumkelle herausheben und auf einem Backblech auskühlen.

2. Den Spinat reinigen, ausführlich abspülen und abrinnen. Portionsweise 1/2 Minute in kochend heissem Salzwasser blanchieren, mit einer Schaumkelle herausnehmen und abschrecken. Die Spinatblätter genau aneinander auf ein Küchentuch legen.

3. Die Schalotten schälen und fein würfelig schneiden. Sardellen, Pfefferkörner und Kapern abrinnen und klein hacken. Das Olivenöl in einer Bratpfanne erhitzen und die Schalotten darin glasig weichdünsten. Sardellen, Pfefferkörner und Kapern hinzfügen, 1 Minute weichdünsten, mit Weisswein löschen und auf die Hälfte kochen.

Das Schlagobers zugiessen und 5 min bei geringer Temperatur kochen, dann auskühlen.

4. Den Stockfisch von Haut und Gräten befreien, mit der Sahnemischung, Saft einer Zitrone und Zimt in der Küchenmaschine sehr gut zermusen und in eine ausreichend große Schüssel Form.

5. Jeweils 3-4 Spinatblätter zu Quadraten von 10x10 cm überlappend auf ein Küchentuch legen. Die Stockfischmasse auf dem unteren Drittel der Quadrate gleichmäßig verteilen. Die Längsseite der Spinatblätter über die Füllung klappen. Die Blätter von dem unteren, gefüllten Drittel her zusammenrollen und die schmalen Enden einwickeln. Abgedeckt abgekühlt stellen.

6. Für den Dip den Stiel der Paradeiser entfernen, die Paradeiser kurz in kochend heissem Wasser blanchieren, dann abschrecken und abrinnen. Die Paradeiser häuten, vierteln. Entkernen und fein in Würfel schneiden. Abgedeckt abgekühlt stellen. Die Oliven im Sieb abrinnen und das Fruchtfleisch von dem Stein schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Scheibchen schneiden.

7. Oliven, Olivenöl und Knoblauch mit dem Schncidstab fein zermusen, mit den Tomatenwürfeln vermengen und zu den Stockfischrouladen zu Tisch bringen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Gäste: Stockfisch-Rouladen Mit Paradeiser-Oliven-Dip

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche