Gänseleberbutterschnitzel mit Schwammerlerdäpfeln

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 2 Semmeln (altbackene)
  • 2 Eier
  • 1/8 l Schlagobers
  • 400 g Kalbsfaschiertes
  • 100 g Rindfaschiertes
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 150 g Gänseleber

Zum Panieren:

  • Mehl
  • Eier
  • Semmelbösel
  • Backfett (am besten Pflanzenöl mit etwas Gänsefett)

Für die Schwammerlerdäpfel:

  • 20 g Schwammerl (getrocknet)
  • 200 ml Rindsknochensuppe (oder Kalbsknochensuppe)
  • 300 g Kipfler-Erdäpfel
  • Salz
  • Butter
  • 4 cl Ruster Ausbruch (oder anderer Süßwein)

Altbackene Semmeln in dem mit den Eiern versprudelten Schlagobers unter mehrmaligem Wenden gut einweichen. Faschiertes mit Semmeln und Weichflüssigkeit vermengen, würzen und durchwalken, bis ein geschmeidiger, fester Fleischteig entsteht. Masse in 8 Laibchen teilen. Gänseleber in 4 Medaillons schneiden und diese in 4 der Fleischlaibchen eindrücken. Oberteile aufsetzen, an den Rändern gut festdrücken. Jedes der 4 Schnitzel in Mehl, versprudeltem Ei und Semmelbrösel panieren und ca. 15 Minuten beidseitig in Öl und Gänseschmalz backen. Für die Schwammerlerdäpfel die getrockneten Schwammerln etwa 20 Minuten in Suppe einweichen, inzwischen die Erdäpfel in Salzwasser weich kochen, abtropfen lassen und in etwas Butter leicht anbraten. Abgetropfte Schwammerln kurz in der Butter mitschwenken, mit der restlichen Rindsuppe und Süßwein aufgießen, Flüssigkeit auf etwa die Hälfte einkochen lassen und zu den fertigen Gänseleberbutterschnitzeln servieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare1

Gänseleberbutterschnitzel mit Schwammerlerdäpfeln

  1. Romy73
    Romy73 kommentierte am 01.06.2015 um 12:20 Uhr

    toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche