Gänsekeulen mit Gedünsteten Feigen

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 4 Gänsekeulen
  • Salz (iodiert)
  • 1 Teelöffel Butterschmalz
  • 20 dag Schalotten
  • 25 cl Weisswein
  • 5 dag en
  • 1 Teelöffel Honig
  • Cayennepfeffer
  • 2 Esslöffel Balsamicoessig
  • 8 Feigen (frisch)
  • 1 Teelöffel Butter
  • 1 Esslöffel Johannisbeergelee

Die Gänsekeulen auf der Hautseite mehrfach einstechen. Die Keulen mit Jodsalz reibend auftragen. Butterschmalz in einer backofengeeigneten Bratpfanne heiß machen und die Keulen am Anfang auf der Hautseite, anschliessend ringsherum anbräunen. Das Fett abschütten und aufheben. Die Keulen kurz aus der Bratpfanne heranziehen.

Die Schalotten pellen und in der Bratpfanne goldgelb anbräunen. Mit Weisswein löschen und die en dazugeben. Die Keulen abermals dazugeben und mit einem Deckel ordentlich abdecken. Die Keulen in etwa 2 h im Ofen (E: 150 Grad Celsius/Gas Stufe 2) garschmoren. Die Keulen herausnehmen und warmstellen. Den Bratensud offen aufbrühen und mit Honig, Cayennepfeffer sowie dem Balsamico-Essig würzen.

Feigen abspülen, abtupfen und von dem harten Stiel befreien. Die Feigen in heisser Butter mit dem Johannisbeergelee drumherum dämpfen und mit den Keulen auf einem Teller anbieten. Die Sosse abgetrennt dafür anbieten.

Broteinheiten : 3

Übrigens: Wussten Sie, dass Butterschmalz gewonnen wird, indem man Butter Wasser, Milcheiweiß und Milchzucker entzieht?

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gänsekeulen mit Gedünsteten Feigen

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche