Gänsebraten Oriental

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 1 Küchenfertige Gans (ca. 3, 5 kg)
  • 3 Mürbe Äpfel (z. B. Boskop)
  • 150 g Feigen (getrocknet)
  • 150 g Datteln (getrocknet)
  • Salz
  • 0.5 Teelöffel Pfeffer
  • 0.5 Teelöffel Kardamom (gemahlen)
  • 0.5 Teelöffel Zimt
  • 1 Teelöffel Beifuss
  • 80 g Mandelblättchen
  • 2 EL Sesamöl
  • 300 ml Geflügelbrühe/Hühnerbrühe,
  • 200 ml Reiswein (ersatzweise Weisswein),
  • Eventuell dunkler Saucenbinder,
  • 4 EL Apfelkraut/Apfelsirup,
  • 1 EL Sojasauce (eventuell mehr)

Äpfel abschälen, mit den Feigen und Datteln fein würfelig schneiden. Kardamom, Salz, Pfeffer, Beifuss, Zimt und Nelken vermengen. Einen Teil der Gewürze mit den Mandelblättchen zu den Äpfeln, Feigen und Datteln Form, die Gans damit befüllen und die Öffnung zustecken, die übrige Füllung zur Seite stellen. Die verbliebenen Gewürze mit Sesamöl durchrühren und die Gans damit einstreichen. Die Gans mit der Brust nach unten in den Bräter Form. klare Suppe und Wein aufgießen und bei 200 °C a. 2 1/2 Stunden dünsten. Während der Garzeit die Gans ein paarmal einstechen, auf die andere Seite drehen, weiter rösten und zwischendurch mit dem Bratensaft begiessen. eine halbe Stunde vor Ende der Garzeit die verbliebene Füllung hinzfügen und die Gans mit kaltem Salzwasser bestreichen, damit sie schön kross wird. Die Gans herausnehmen, warm stellen. Bratenfond entfetten, nach Geschmack mit dunklem Saucenbinder andicken und mit den Gewürzen, Apfelkraut und Sojasauce würzen. Mit Cous-cous oder evtl. Langkornreis, frischen Feigen und Kräutern garniert zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Wenn Sie gerne mit frischen Kräutern kochen, besorgen Sie sich am besten Küchenkräuter in Töpfen - so haben Sie immer alles parat!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Gänsebraten Oriental

  1. spiderling
    spiderling kommentierte am 13.08.2015 um 21:21 Uhr

    gut

    Antworten
  2. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 17.03.2014 um 06:35 Uhr

    nicht schlecht

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche