Gänsebraten mit Kastanien-Semmelknödelfuellung

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 6

  • 3 Äpfel (säuerlich)
  • 2 Zwiebel
  • 200 g Eingelegte Kastanien/Edelkastanien,
  • 2 Pk. Semmelknödel
  • Salz
  • Pfeffer
  • Thymian
  • Majoran
  • 500 ml Milch
  • 1 Küchenfertige Gans (ca. 3, 5 kg),
  • Getrockneter Beifuss,
  • 200 ml Apfelsaft
  • 2 Teelöffel Bratenfond, geh. (vielleicht mehr)
  • Saucenbinder
  • 2 EL Calvados

Äpfel und Zwiebeln abschälen, Äpfel entkernen und alles zusammen kleinwürfelig schneiden. Kastanien abrinnen und vierteln. 1/3 der Äpfel und die Hälfte der Zwiebeln und die Kastanien mit dem Beutelinhalt der Semmelknödel in einer Backschüssel vermengen. Mit Thymian, Pfeffer, Salz und Majoran würzen. Heisse Milch darüber gießen, vermengen und 5 Min. ausquellen. Die Gans von innen und aussen mit Salz, Pfeffer und Beifuss einreiben, mit der Knödelmasse befüllen und zustecken. Mit der Brust nach oben in einen Bräter legen, 500 ml heisses Wasser zugiessen. Bei 200 °C ca. 2 1/2 Stunden rösten, dabei ein paarmal mit Bratfett begießen. Nach Liter Stunde Garzeit übrige Apfel und Zwiebeln in den Bräter Form. Die fertige Gans herausnehmen und warm stellen. Bratfett abschütten, den Bratensaft durch ein Sieb in einen Kochtopf Form. Bratenfond hinzfügen und mit Apfelsaft auffüllen. Aufkochen und nach Wunsch mit Saucenbinder binden. Mit Salz, Pfeffer und Calvados nachwürzen und zur Gans zu Tisch bringen. Dazu schmecken Knödel und Rotkraut, der mit eingelegtem Kürbis vermengt wird.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
1 0 0

Kommentare0

Gänsebraten mit Kastanien-Semmelknödelfuellung

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche