Gänsebraten mit Erdäpfel-Mohn-Cannelloni und Winterapfel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

Gans::

Füllung:

  • 2 Boskop-Äpfel, abgeschält und grob gewürfelt
  • 1 Orange, abgeschält und grob gewürfelt
  • 2 Zwiebeln, abgeschält und grob gewürfelt
  • 1 Bund Beifuss

Sauce:

  • 2 Tasse Wurzelgemüse (2 gewürfelte
  • Zwiebeln, ½ gewürfelte kleine Sellerieknolle)
  • 200 ml Rotwein
  • 1 EL Honig
  • 1 Teelöffel Dunkles Sesamöl (aus dem Asia-Laden)
  • Salz
  • Pfeffer

Cannelloni-Teig::

Cannelloni-Füllung::

  • 6 Salzkartoffeln, mittelgross, ge
  • 50 g Butter
  • 2 EL Maizena (Maisstärke)
  • Salz
  • Pfeffer

Apfelpüree::

  • 80 g Zucker
  • 300 ml Weisswein
  • 4 Boskop-Äpfel
  • Entkernt, grob gewürfelt
  • 4 Sternanis
  • 1 Vanilleschote

Dekoration:

  • Frischer Kerbelblättchen oder evtl. Blattpetersilie

(als weihnachtliche Hauptspeise) Die Gans innen und aussen mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Mit den grob gewürfelten Äpfeln, Zwiebeln, der abgeschälten Orange und dem Bund magenfreundlichen Beifuss befüllen. Hals und Flügel der Gans in walnussgrosse Stückchen hacken, in einem Bräter mit ein kleines bisschen Öl vier, fünf min scharf anbraten, mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen. Nun das Wurzelgemüse hinzfügen, ca. drei min herzhaft mit anrösten. Nun einen l Wasser zugiessen, aufwallen lassen und die gefüllte Gans in den Bräter Form - und zwar mit der Brustseite nach unten. Für drei Stunden in den 200 °C heissen Herd Form, nach einer Stunde die Gans auf die andere Seite drehen.

Vor dem Anrichten die Gans aus dem Bräter nehmen. Den Bratensatz durch ein Sieb passieren, den Rotwein zum Kochen bringen und den passierten Bratensatz hinzfügen. Die Anissterne sowie das Sesamöl hinzu fügen, rühren und diese Sauce 10 min bei mittlerer Hitze kochen.

Darauf mit einer kleinem Schöpfer das aufgestiegene Fett abschöpfen. Die Gans portionieren.

Für den Cannelloni-Teig Milch und Eier mixen. Als nächstes mit dem Quirl nach und nach das Mehl hinein rühren, mit Salz würzen und das Öl hinzfügen. Kleine beschichtete Bratpfannen mit Öl auspinseln und 6 hauchdünne Palatschinken (Crêpes) zu Ende backen (jeweils Seite knapp eine Minute). Die Erdäpfeln durch eine Presse drücken und mit Butter mischen. Salzen und mit Pfeffer würzen. Jeweils 3 dieser dünnen Palatschinken überlappend aneinander legen und mit der noch warmen Kartoffel-Masse bestreichen. Von der Längsseite her vorsichtig einrollen. Diese Röllchen eng mit Alu-Folie umwickeln, die überlappenden Enden Der Folie wie ein Zuckerl verschließen. Für wenigstens eine Stunde - bzw. eine Nacht lang - in den Kühlschrank Form. Als nächstes die Folie entfernen, die Röllchen diagonal 2 Zentimeter dicke Scheibchen schneiden und diese kurz vor dem Anrichten jeweils Seite eine bis zwei Min. in Butter rösten. Evtl. Als nächstes im Backrohr warm halten.

Für das Winterapfel-Püree den Zucker in einen Kochtopf Form und bei starker Temperatur karamellisieren. Sobald er sich hellbraun färbt, mit dem Weisswein löschen. Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und aus den Innenseiten das Mark mit einer Messerspitze heraus kratzen. Schotenhälften und das Mark gemeinsam mit den 4 Anissternen in den Zucker-Weisswein-Bratensud Form. Alles eine Minute machen, dann die Apfelwürfel darin 10 Min. gardünsten. Schliesslich Anissterne und Vanilleschote entfernen und das Ganze mit dem Handrührer zermusen.

Anrichten: In die Mitte jedes Tellers Form Sie eine Einheit Gänsebraten (Keule beziehungsweise Brust), daneben eine Scheibe Erdapfel-Cannelloni. Mit teeloeffelgrossen Klecksen von dem Winterapfel-Püree umgeben. In die Zwischenräume Form Sie ein klein bisschen Bratensauce. Mit Kerbelzweigen dekorieren.

Getränk:

Nahe von dem Weingut Korrell.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gänsebraten mit Erdäpfel-Mohn-Cannelloni und Winterapfel

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche