Gänse-Terrine in Schmalz

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 1 Bratfertige, ausgenommene Gans
  • (mit Fett) von ungefähr 3 - 4 kg
  • 3 EL Salz
  • 1 EL Beifuss
  • 2 EL Majoran
  • 1 lg Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1700 g Gänseschmalz

Das Gänsefett aus der Gans lösen. Die Gans in Stückchen teilen: Die Keulen abtrennen. Den Körper vierteilen. Mit Salz, Beifuss und Majoran einreiben: Die Zwiebeln und Knoblauchzehen von der Schale befreien. Zwiebel in Ringe schneiden. Knoblauchzehen halbieren. Das Gänsefett in einem reichlich großen Kochtopf schmelzen. Mit Gänseschmalz auffüllen. Die Gänsestücke in leise siedendem Schmalz ca. eine Stunde gardünsten. Als nächstes Zwiebel und Knoblauch hinzufügen und das Ganze noch eine weitere halbe Stunde gar ziehen. Die Gänsestücke herausnehmen und auskühlen. Das Fleisch von den Knochen lösen. Dabei darauf achten, dass Bruststücke und Keulenfleisch möglichst am Stück bleiben. Gänsefleisch in eine möglichst ausführlich passende Auflaufform schichten. Das Schmalz von Neuem erhitzen, durch ein Sieb in die Terrine gießen. Es muss das Ganze mit Schmalz bedeckt sein. Übriges Schmalz in Töpfchen befüllen. Die Gänse-Terrine bei geschlossenem Deckel im Kühlschrank behalten.

Haltbarkeit: etwa vier Wochen

* - Newsgroups: Of zer. T-netz. Essen

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gänse-Terrine in Schmalz

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche