Gänse-Rillettes mit Thymian

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 8

  • 2 Gänsekeulen (á 400g)
  • 2 Gänseflügel (a 250 g)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Zitrone
  • 1 Bund Thymian
  • 250 g Gänseschmalz
  • 1 Lorbeergewürz (frisch)

1. Die Keulen und Flügel in einen Kochtopf Form, mit Salzwasser überdecken und bei mittlerer Temperatur aufwallen lassen, dabei mehrfach den Schaum entfernen. Ohne Deckel bei schwacher Temperatur 2 Stunden leise machen. Das Fleisch herausnehmen. Die klare Suppe durch ein Sieb in einen zweiten Kochtopf gießen und bei mittlerer Temperatur auf 150 ml kochen.

2. In der Zwischenzeit das Fleisch von den Knochen lösen, Fett und Sehnen dabei entfernen. Mit zwei Gabeln das Fleisch in feine Fasern zerteilen, herzhaft mit Pfeffer würzen und mit der Kochbrühe durchrühren, bis das Fleisch gut durchtränkt ist.

3. Die Zitronenschale mit einem Sparschäler dünn schälen. 2/3 davon sehr fein würfeln und mit dem Fleisch mischen. Restliche Zitronenschale in schmale Streifen schneiden. 2/3 der Thymianblätter abzupfen, klein hacken und mit dem Fleisch mischen.

4. Schmalz gemächlich erwärmen und ausführlich mit dem Fleisch vermengen. alles zusammen in eine Form Form und eine Nacht lang fest werden.

Vor dem Servieren die Rillettes mit Lorbeergewürz, restlichem Thymian und Zitronenschalenstreifen garnieren.

Dieser saftige, hocharomatische Aufstrich schmeckt am besten auf frisch geröstetem Graubrot, gereicht mit grobem Salz und einem guten Rotwein.

Unser Tipp: Verwenden Sie hochwertigen Rotwein für einen besonders feinen Geschmack!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Gänse-Rillettes mit Thymian

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche