Fussball-Müsliriegel

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Mürbeteig:

  • 150 g Zucker
  • 300 g Butter
  • 450 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Pk. Backpulver
  • 1 Prise Zitronen (Saft)

Belag:

  • 400 g Zucker
  • 300 g Butter
  • 750 g Schlagobers
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 190 g Kürbiskerne
  • 190 g Haferflocken (echte Kernige)
  • 190 g Sonnenblumenkerne
  • 190 g Mandelkerne (gehackt)
  • 30 g Kochschokolade
  • 40 g Himbeer- oder evtl. Kirschkonfitüre

Mürbteig: Butter und Ei zusammenkneten, die restlichen Ingredienzien hinzfügen und ebenfalls zusammenkneten. Eine Teigkugel formen und etwa Eine halbe Stunde abgekühlt stellen. Dann auf einem Blech auswalken. Den Mürbteig bei 150-180 °C im Umluftofen backen. Der Teig darf nicht zu dunkel werden, da die Müsliriegel von Neuem in das Backrohr müssen.

Belag: Das Schlagobers mit der Butter und dem Zucker zum Kochen bringen, die restlichen Ingredienzien nach und nach hinzfügen und von Neuem ganz kurz zum Kochen bringen.

Den Mürbteig auf dem Blech und mit Marmelade bestreichen.

Darauf dann den Müslibelag Form und gut verstreichen.

Bei 185 °C 15 bis 20 Min. backen (Umluft).

Achtung: Erst nach dem Erkalten das gesamte Backblech in 20 bis 25 Stückchen aufteilen und jeden Riegel kurz an den Seiten in flüssige Kochschokolade tauchen.

Erkalten und erst dann zu Tisch bringen.

Unser Tipp: Wer gerne Rosinen mag, kann die nussigen Ingredienzien um die Hälfe reduzieren und stattdessen Rosinen hinzfügen. Die Müsliriegel schmecken genauso mit weniger Zucker und ohne Schokoladenrand.

08fussball_muesliriegel. Jhtml

Tipp: Haben Sie lieber Milchschokolade oder Bitterschokolade? Je nach dem, verwenden Sie, was Ihnen besser schmeckt.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare2

Fussball-Müsliriegel

  1. Elli1963
    Elli1963 kommentierte am 28.11.2015 um 11:42 Uhr

    das Rezept erinnert mich an Nussecken, nur mit einem veränderten Belag, tolle Idee!

    Antworten
  2. ewaldi
    ewaldi kommentierte am 04.10.2015 um 06:22 Uhr

    super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche