Fussball-Himmel und Erde auf meine Art

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 1 Scheiben Blätterteig
  • 500 g Mehligkochende Erdäpfeln abgeschält gewürfelt
  • 200 ml Schlagobers
  • 1 Häuptelsalat
  • 4 Schalotten abgeschält und in Spalten geschnitten
  • 3 EL Öl
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 50 ml Calvados
  • 100 ml Hühnersuppe
  • 500 ml Apfelsaft (natriumarm)
  • 2 Kalbsmedaillons
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Rosmarin

Das Backrohr auf 200 °C (Umluft: 180 °C ) vorwärmen.

Für die Fussballtore: Eine kleine, eckige Gratinform aussen mit Aluminiumfolie belegen und einfetten. Blätterteig ein wenig auswalken, halbieren und so einschneiden, dass ein Gitter entsteht (am besten geht dies mit einer speziellen Messerrolle, die in regelmässigen Abständen den Teig einschneidet). Die Gitter über beide Enden der geben legen, so dass eine Rundung (ähnlich einem Tor) entsteht. Diese mit Schlagobers bepinseln und ca. Fünfzehn Min. im Herd goldbraun backen. Jetzt zur Seite stellen und auskühlen.

Die Backofenhitze auf 120 °C (Umluft: 80 °C ) reduzieren.

Die Kartoffelwürfel in einem Kochtopf mit Schlagobers und Salz weich machen und zu einem Püree zubereiten.

Vom Häuptelsalat die grünen Blattteile abtrennen, kurz in kochendes Wasser Form und in geeistem Wasser abschrecken. Die so blanchierten Blätter zermusen und zu dem Erdäpfelpüree vermengen.

Die Schalottenspalten in wenig Öl anschwitzen. Den Zucker darüber streuen und karamellisieren. Mit Calvados löschen. Die Flüssigkeit ein klein bisschen reduzieren. Später die Hühnersuppe dazugeben und ein weiteres Mal kochen. nach und nach den Apfelsaft aufgießen und auf kleiner Flamme sieden, bis die Flüssigkeit zu einem Sirup verkocht ist.

Im übrigen heissen Öl die Kalbsmedaillons von beiden Seiten braun anbraten. Darauf das Fleisch mit Salz würzen und mit Pfeffer würzen, ein klein bisschen von dem Schalottenjus darüber träufeln und im Backrohr fertig gardünsten.

Die Teiggitter vorsichtig von der geben lösen und als Fussballtor auf je einen Teller stellen. Das Kartoffelpüree in rechteckiger geben davor anrichten und darauf das Medaillon legen. Den Schalotten-Jus darüber träufeln und mit Rosmarin garnieren.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Fussball-Himmel und Erde auf meine Art

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche