Fusilli mit Thunfisch und Sesamsaat

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 4

  • 400 g Fusilli lunghi

Garnitur:

  • 2 Becher Thunfisch (à 150 g Abtropfgewicht)
  • 1 sm Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Paradeiser (reif)
  • 1 Zitrone oder evtl. Limette (unbehandelt)
  • 1 Rucola
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Sesamsaat
  • Salz
  • Pfeffer

1. Thunfisch in einem Sieb abrinnen. Zwiebel und Knoblauch von der Schale befreien und abschneiden. Strünke aus den Paradeiser schneiden. Paradeiser 10 Sekunden in kochendes Wasser legen, abgekühlt abschrecken und die Haut entfernen. Paradeiser vierteln, entkernen und in Streifchen schneiden.

2. Von der Zitrone beziehungsweise Limette die Schale dünn schälen und in schmale Streifen schneiden. Streifchen in Wasser kurz überkochen, abgießen, abschrecken und abrinnen. Rucola reinigen, abspülen und abrinnen.

3. In einer Bratpfanne Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin hell anschwitzen. Zitronenschale, Paradeiser, Thunfisch und Sesamsaat unterziehen, mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Parallel dazu Fusilli in ausreichend Salzwasser al dente machen, abgießen und abrinnen. Nudeln mit der Thunfischmischung und den Rucolablättern mischen. Pasta in warmen Tellern anrichten und schnell zu Tisch bringen.

Tipp: Pikante Schärfe

Zusätzlich Pfiff verleiht man diesem Gericht mit einer kleinen fein gehackten Chilischote.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 1 0

Kommentare0

Fusilli mit Thunfisch und Sesamsaat

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche