Füsschen-Aspik, einfach, Selbstgemacht

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

  • 3 Kleine Schweinefüsschen
  • 500 ml Wasser
  • 1 Teelöffel klare Suppe (gekörnte)
  • 50 ml Weinessig
  • 0.5 Karotte
  • 1 Zwiebel (klein)
  • 1 Kleines Stück Sellerieknolle
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Nelken
  • 0.5 Teelöffel Pfefferkörner
  • 5 Wacholderbeeren
  • 1 bag Gelatinepulver (für 500 ml Wasser)

Gemüse reinigen, abspülen, grob würfelig schneiden und Füsschen der Länge nach halbieren. Gelatinepulver in ein wenig Wasser ausquellen.

In einem Kelomat Wasser mit Essig und klare Suppe auf- machen, Füsschen, Gemüse und Gewürze dazugeben, Deckel schliessen und alles zusammen 1 Stunde machen.

Daraufhin Schweineschwarte und Fleisch von den Knochen lösen, abschneiden und in ein Glasschüsselchen Form.

Kochbrühe durch ein feines Sieb seihen, gequollene Gelatine unterziehen, zerrinnen lassen, Sülzbruehe über das Fleisch gießen bis es gut bedeckt ist und die Aspik eine Nacht lang im Kühlschrank erstarren.

Zuspeisen : angemacht (wie Handkäse) mit Roggenbrot und Butter bzw. mit Bratkartoffeln und grünem Blattsalat Getränk : ausreichend gut gekühltes Pils

Tipp: Kochen Sie nur mit hochwertigen Gewürzen - sie sind das Um und Auf in einem guten Gericht!

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Füsschen-Aspik, einfach, Selbstgemacht

  1. Yoni
    Yoni kommentierte am 18.11.2015 um 07:35 Uhr

    super

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche