Fürst-Pückler-Torte

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 1

Mandelmürbteig::

  • 200 g Butter
  • 80 g Staubzucker
  • 100 g Mandelkerne (gemahlen)
  • 200 g Mehl (Typ 405)
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz
  • 0.5 Zitrone (unbehandelt)

Sahnecreme::

  • 150 g Eidotter (6 Stück)
  • 200 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 1000 ml Schlagobers (steif geschlagen)

Braune Masse::

  • 50 g Kochschokolade (bitter)

Weisse Masse::

  • 50 ml Kirschwasser
  • 6 Kandierte Kirschen
  • 10 Makrönchen, geviertelt

Rote Masse::

  • 100 g Erdbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
  • 4 Himbeeren, vielleicht

Mandelmürbteig: Aus Mandelkerne, Staubzucker, Butter, Salz, Ei, Mehl und abgeriebener Zitronenschale einen Mürbeteig durchkneten. Diesen auf 0, 5 cm dick auswalken, in eine Backform legen, mit einer Gabel stupfen und bei 180 Grad ca. 20 Min. goldbraun backen.

Ein Springformrand (Durchmesser 26 cm, Höhe 6 cm) wird mit Backtrennpapierstreifen vorbereitet. Diese Streifchen werden vor dem Einfüllen der Sahnemasse in den Ring gestellt, damit die Torte nach dem Gefrieren besser von dem Ring aufgelöst werden kann. Nun den erkalteten Mürbeteig-Boden einlegen.

Oberscreme: Die Eidotter, Zucker und ausgeschabte Vanilleschote im Wasserbad kremig aufschlagen, dann wiederholt abgekühlt aufschlagen. Diese Eigelbmasse (Parfait) mit dem Quirl vorsichtig unter die steif Schlagobers heben. Die Menge in drei Backschüsseln zu selben Teilen Form, denn die Fürst-Pücklertorte besteht aus drei Geschmacksrichtungen in drei Farben.

Braune Menge: Kochschokolade auf ca. 50 °C erwärmen bis sie flüssig ist.

Weisse Menge: Ingredienzien vermengen.

Rote Menge: Erdbeeren zermusen, sieben, vielleicht Himbeeren mitpürieren für eine intensivere Farbe.

Später hebt man vorsichtig die verschiedenen Massen unter das Schlagobers.

Ist eine Krem fertiggestellt, füllt man sie auf der Stelle in den Ring.

Erst dann wird die nächste Menge bereitet. Nachdem die 3. Krem eingefüllt ist, wird die Torte tiefgefroren. Mindestens 5 Stunden bei minus 18 Grad , besser einen ganzen Tag. Dann wird der Ring und das Papier enffernt. Die Eistorte kann jetzt garniert und gereicht werden.

Mein Garniervorschlag: Je Stück 1 Sahnetupfen und eine halbe Erdbeere mit der Schnittfläche nach oben. In die Mitte können Schokoladenspäne, gebackene Makrönchen oder evtl. geröstete Mandelblättchen gestreut werden. Das Küchenmesser, mit dem die Eistorte aufgeschnitten wird, muss nach jedem Schnitt in heisses Wasser getaucht werden. Nur so gibt es saubere Kanten und glatte Stückchen, welche die drei Farben zeigen.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare1

Fürst-Pückler-Torte

  1. Hel Pi
    Hel Pi kommentierte am 13.10.2015 um 10:19 Uhr

    toll

    Antworten
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche