Fuchs-Kekse

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 24

Für den Grundteig:

  • 150 g THEA (zimmerwarm)
  • 125 g Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Ei (Größe L)
  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Lebkuchengewürz (leicht gehäuft, nach Belieben)
  • Backpapier

Zum Verzieren:

  • Lebensmittelfarbe (orange oder gelb und rot, siehe Tipp)
  • 1 Pkg. Schokotröpfchen (backstabil)
  • 1 Tube Zuckerschrift (weiß)
Sponsored by Thea

Für die Fuchs-Kekse zunächst THEA, Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer zu einer glatten Masse aufschlagen. Ei und Lebensmittelfarbe nacheinander sorgfältig unterschlagen – die Masse sollte wirklich knallorange sein.

Mehl, 1 Prise Salz und nach Belieben 1 TL Lebkuchengewürz mischen, dazugeben und mit dem Mixer kurz grob vermengen. Den Teig mit bemehlten Händen durchkneten und zur Kugel formen.

Teig portionsweise auf einer bemehlten Arbeitsfläche 4-5 mm dünn ausrollen, dabei darauf achten, dass auch das Nudelholz immer leicht bemehlt ist. Mit einem Glas oder Ausstecher (Ø ca. 7-9 cm) Kreise ausstechen.

Auf den ausgestochenen Teigkreisen mit dem gleichen Glas oder Ausstecher unten rechts und links im Halbkreis die Bäckchen als Markierung eindrücken. Drei Schoko Tröpfchen als Augen und Schnauze aufsetzen und leicht festdrücken. Kekse auf mit Backpapier belegte Bleche geben und im vorgeheizten Rohr bei 180 Grad (Umluft 160 Grad) 10-12 Minuten backen. Mit dem Backpapier vom Blech ziehen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Nach dem Abkühlen mit weißer Zuckerschrift die Bäckchen füllen und die Ohren auf die Fuchs-Kekse aufmalen.

Tipp

Hier finden Sie die anderen Waldtier-Kekse neben den Fuchs-Keksen:
Eulen-Kekse
Elch-Kekse
Igel-Kekse

Pastenfarben von Wilton (hier reichen kleine Mengen) färben schön intensiv. Auch die Back- und Speisefarben von Dr. Oetker können genutzt werden, dann am besten 2 Tuben gelbe und 1 Tube rote Farbe – wie in Schritt 1 beschrieben – unter den Teig rühren. Und weil diese größere Menge den Teig etwas weicher macht, dann in Schritt 2 nicht 300 g sondern 320 g Mehl verwenden.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
3 1 0

Die Redaktion empfiehlt auch diese Rezepte

Passende artikel

Kommentare7

Fuchs-Kekse

  1. Johanna Achleitner
    Johanna Achleitner kommentierte am 08.12.2015 um 14:25 Uhr

    Haben wir schon gemacht, lecker

    Antworten
  2. evagall
    evagall kommentierte am 14.11.2015 um 21:40 Uhr

    da ist ja einer herziger wie der andere. super deko-idee - danke

    Antworten
  3. JJulian
    JJulian kommentierte am 07.11.2015 um 14:26 Uhr

    gut

    Antworten
  4. niina93
    niina93 kommentierte am 28.10.2015 um 13:09 Uhr

    echt süß

    Antworten
  5. Lukuli
    Lukuli kommentierte am 17.10.2015 um 08:52 Uhr

    entzückend

    Antworten
  6. Alle Kommentare
Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche