Frutti di Mare-Orecchiette unter dem Strudelteig

  • Zutaten

  • Zubereitung

  • Top Videos

Portionen: 2

  • 2 Schalotten
  • 50 g Karotten
  • 50 g Porree
  • 50 g Stangensellerie
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zweig Thymian
  • 1 Lorbeergewürz
  • Meersalz, weisser Pfeffer, Zucker
  • 500 g Paradeiser (geschält, aus der Dose)
  • 60 g Kleine Orecciette (kleine Ohrennudeln)
  • 20 Miesmuscheln (z.B. Bouchot Muscheln)
  • 150 ml Weisswein
  • 10 sm Krebsschwänze (aus Bio-Zucht)
  • 300 g Doradenfilet (aus Bio-Zucht)
  • 2 Zitronen
  • 4 Oliven
  • 6 Cherrytomaten
  • 2 Basilikum
  • 2 Strudelteig (ca. 15 x15 cm)
  • 1 Eidotter
  • 2 E L Milch

Ein tolles Nudelgericht für jeden Anlass:

Schalotten und Karotte von der Schale befreien und in feine kleine Würfel schneiden. Porree und Stangensellerie reinigen und abbrausen und in feine Würfel schneiden. In einem Kochtopf mit 2 El Olivenöl die Schalotten anschwitzen, Karotte, Stangensellerie und Porree dazugeben. Knoblauch von der Schale befreien, glatt drücken und dazugeben. Ebenfalls Thymian und Lorbeergewürz. Mit ein klein bisschen Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen. Die Paradeiser dazugeben und alles zusammen in etwa 30 Min. auf kleiner Flamme sieden, dann durch ein Sieb passieren und die Paradeisersauce nachwürzen. Die Orecchiette in Salzwasser al dente machen, dann abschütten. Die Muscheln putzen und abgekühlt abbrausen. (Dabei darauf achten, dass die Muscheln geschlossen sind. Offene und beschädigte Muscheln unbedingt auslesen und wegwerfen.) Weisswein in einem Kochtopf erhitzen und die Muscheln dazugeben, bei geschlossenem Deckel in etwa 5 Min. machen. Muscheln herausnehmen und aus der Schale lösen. (Muscheln die sich nicht geöffnet haben auslesen und wegwerfen.) Die Krebsschwänze von der Schale befreien und den Darm entfernen. Das Fischfilet in in etwa 4 cm große Würfel schneiden.

Von einer Zitrone den Saft ausdrücken. Krebsschwänze und Fischwürfel in eine geeignete Schüssel Form, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Saft einer Zitrone einmarinieren. Die Oliven in sechstel schneiden, die Cherrytomaten halbieren. Basilikum abbrausen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.

Das Backrohr auf 180 Grad Celsius (170 Grad Celsius Umluft) vorwärmen.

Jeweils in etwa 100 ml Paradeisersauce in Souffléformen (ca. 250 ml Inhalt) Form. Die Orecchiette auf der Sauce anrichten, marinierte Frutti di Mare aufsetzen, Oliven und Cherrytomaten dazugeben. Im Anschluss die Basilikumblätter und Muscheln in das Gericht einsetzen. Jede Souffléform mit dem Strudelteigblatt bedecken. Eidotter mit Milch mixen und den Teig damit bestreichen. Im aufgeheizten Herd in etwa 10 min gardünsten, bis der Teig goldbraun ist. Zitrone vierteln zum Gericht anbieten.

Nachgekocht? Bitte bewerten Sie das Rezept
1 2 3 4 5
Was denken Sie über das Rezept?
0 0 0

Kommentare0

Frutti di Mare-Orecchiette unter dem Strudelteig

Kommentar hinzufügen

Für Kommentare, bitte einloggen oder registrieren. Facebook login

Rund ums Kochen

Ähnliche Rezepte

Aktuelle Suche